Yealink SIP-T57W Support?

  • Aus irgendeinem Grund hat sich einer unserer Kunden in das Yealink SIP-T57W vernarrt.
    Wir werden nächstens dessen Infrastruktur modernisieren und dabei alle seine Aastra 6739i ersetzen.

    Das SIP-T57W basiert auf Android. Wird die Starface dieses Telefon ev. in einer zukünftigen Version unterstützen?
    Gibt es in diese Richtung Pläne oder gar einen Entscheid? Oder sind Android-basierende Telefone sowieso keine Option?


    Wir möchten als Partner aus dem üblichen Gründen nur unterstützte Telefone verkaufen.

    Daniel

  • Ich hab letzte Woche das T58W beim Kunden installiert. Das sollte soweit fast gleich ausgestattet sein, bloß dass du noch zusätzlich ein Kameramodul einsetzen kannst.

    Die Integration war schon super, auch wenn die 5er Serie erst mit 6.7er Analagenfirmware voll untertützt werden soll, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe. Komfortfunktionen gingen schon allle, Beistellmdul wurde auch mit Autoprovisioniert und im Gegemsatz zum T54W musste ich bei Änderungen an den BLFs nicht mal neustarten um die Änderungen aus der Anlage zu ziehen.

    IMG_5474.jpg

    Edited once, last by bf@dd (June 24, 2019 at 8:11 AM).


  • Das SIP-T57W basiert auf Android. Wird die Starface dieses Telefon ev. in einer zukünftigen Version unterstützen?
    Gibt es in diese Richtung Pläne oder gar einen Entscheid? Oder sind Android-basierende Telefone sowieso keine Option?
    Daniel

    Hallo Daniel,

    wir arbeiten gerade an der Integration des T57W. Wenn dabei weiterhin alles gut läuft wird es voraussichtlich schon im nächsten Release (6.7) enthalten sein. In der 6.7er Beta ist es übrigens noch nicht drin.

    Soweit mir bekannt, basiert das T57W übrigens nicht auf Android sondern einem Linux-System.
    Auf Android basiert sind bei Yealink alle Modelle mit A im Namen, z.B. das T56A und T58A, sowie das T58V, VP59 und CP960.

    Ob man grundsätzlich Android-basierende Telefone verwenden möchte sollte jeder Partner und Kunde selbst entscheiden.

    Gruß
    Andreas

  • Hallo Daniel,

    wir arbeiten gerade an der Integration des T57W. Wenn dabei weiterhin alles gut läuft wird es voraussichtlich schon im nächsten Release (6.7) enthalten sein. In der 6.7er Beta ist es übrigens noch nicht drin.

    Soweit mir bekannt, basiert das T57W übrigens nicht auf Android sondern einem Linux-System.
    Auf Android basiert sind bei Yealink alle Modelle mit A im Namen, z.B. das T56A und T58A, sowie das T58V, VP59 und CP960.

    Ob man grundsätzlich Android-basierende Telefone verwenden möchte sollte jeder Partner und Kunde selbst entscheiden.

    Gruß
    Andreas

    So wie es aussieht, basiert das T57w auf dem Linux-OS der T48 Serie. Ich finde es gut, da kann man ein Tpuch-Gerät anbieten ohne das die Leute ihren Spieltrieb auf Android ausleben müssen. Mit der Email-Integration etc. kommen wieder jede Menge Probleme die man als Händler ggf. gar nicht haben möchte. Insofern hat das Gerät auf jeden Fall seine Berechtigiung. Das matte Display der T48 Serie ist etwas in die Jahre gekommen.

  • bf@dd: Ist Telefon im Foto jetzt ein SIP-T58A oder ein SIP-T57W??? :)

    Ich frage nur, weil ich eines von beiden jetzt gerade kaufen will und gerne wüsste, ob der schicke STARFACE-Displayinhalt bei beiden gleich aussieht oder es da Unterschiede gibt...

    Also von den schwebenden Funktionstasten her würde ich eher auf Android tippen?

    Und Martin Lessmann: Wiese E-Mail, ist der Client etwa aktiv im Telefon???

    Ok, ich sehe es gerade hier:

    https://www.yealink.com/upfiles/produc…-Case-Flyer.pdf

    Dann muss ich das Telefon haben... :D

    Wobei auch hier wieder die Frage: Läuft die Teams-Version auch problemlos mit der STARFACE?

    Aktuell gib es bei ALSO diese Versionen:

    YEALINK SIP-T58A Teams Version
    YEALINK SIP-T58A Skype Version
    YEALINK SIP-T58A Hardware Version Rev. 2

    Siehe auch hier:

    https://support.starface.de/forum/showthre…58A-mit-Android

    Viele Grüße

    d i r k

    Edited 6 times, last by d i r k (February 12, 2020 at 8:29 PM).

  • Moin Dirk,

    die T56 + T58 sind Geräte die auf AndroidOS basieren, also mit Email & "Gedöns" an Board, die T57 basieren wie die anderen Geräte der T5 Serie auf Linux, also ohne Apps. Für unsere Kunden nehme ich lieber die T57, da weniger Spielereien. Wenn du was zum Spielen brauchst, dann die T56 oder T58. Ich würde aber keine Teams-Version kaufen sondern die normale Version. Meines Wissens laufen die Teams Geräte auch, müssen aber vorher mit einer normalen Firmware bestückt werden um dann an die Starface zu kommen und dort final betankt zu werden.

  • Hallo Martin & Tom, ok, danke!

    Bei mir ist es genau umgekehrt, ich will immer möglichst alle Optionen haben, würde also die Teams-Version flashen, vor allem, weil wir irgendwann eh alle Teams (oder Slack) haben werden... ;)

    Und siehe auch die STARFACE-Integration für Microsoft Teams... ;)

    Viele Grüße

    d i r k

  • Hallo Martin & Tom, ok, danke!

    Bei mir ist es genau umgekehrt, ich will immer möglichst alle Optionen haben, würde also die Teams-Version flashen, vor allem, weil wir irgendwann eh alle Teams (oder Slack) haben werden... ;)

    Und siehe auch die STARFACE-Integration für Microsoft Teams... ;)

    https://support.starface.de/forum/showthre…link-T58A-Teams

    Schau dir am besten vorher diesen Thread durch bevor du Teams-Geräte bestellst :)

  • Oh weia... :( Vielen Dank!!!

    Wahnsinn, da MAC-Adressen zu posten...

    Übrigens ist das Telefon oben im Bild ganz eindeutig das SIP-T58A.

    Ich kann mich nicht entscheiden, nehme aber wahrscheinlich doch die Linux-Version T57W, weil da auf dem Start-Bildschirm mehr Telefonie-Relevante Informationen zu sein scheinen, also sprich Kurzwahltasten...

    Weiterhin schaltet sich mein PoE-Switch nachts automatisch ab, also selbst wenn man die Anzeige umschalten kann ist es die Frage, ob das nach einem Reboot so bleibt...

    Viele Grüße

    d i r k

    Edited once, last by d i r k (February 13, 2020 at 12:28 PM).

  • hallo Zusammen,

    Ich streite mich die ganze Zeit mit einem Yealink T57W rum.
    Ich habe eine Cloudanlage und das Ding will sich nicht provisionieren lassen. Das Gerät hat sich mal unter den Telefonen angemeldet, aber dann war es das auch. Er macht keine automatische Prvisionierung.
    Auch wenn ich den Pfad hinterlege (habe beider ausprobiert) klappt es nicht. Das Gerät macht keine Provisionierung. Hat einer von euch da eine Idee??
    Firmware ist aktuell: 97.84.0.125 und die Version der Anlage ist auch aktuell.

  • Danke für die Antwort,

    habe die MAC-Beschränkung rausgenommen und die IP-Beschränkung.
    Das System hat sich auch darauf ein Endgerät angelegt, aber ich kann es nicht provisionieren. Die Starface zeigt mir dann aber immer den Status als nicht verbunden an.
    Blacklist ist sauber.
    Das mit der neuen Provisionierungs-Sicherheit habe ich nicht ganz nachvollziehen können. Das System hat das das Gerätepasswort ja selber generiert und soll es eigentlich autom. auf das EG übertragen oder??

  • Verstehe ich nicht ganz... Oft hilft es auch, das Telefon nochmal zu resetten.

    Ob das mit der neuen Provisionierungs-Sicherheit möglicherweise kontraproduktiv ist kann ich aktuell mangels Erfahrung nicht beurteilen.

    Ich meinte nicht den Mac-Filter deaktivieren sondern unter "Konfiguration" -> "Telefone" -> "Autorisierte MAC-Adressen" die Mac-Adresse einzutragen!

    Was steht denn im Telefon unter "Automatische Bereitstellung" -> "Server-URL"? Bei mir:

    http://xyz.starface-cloud.com:50080/ap/yealink/

    Viele Grüße

    d i r k

  • Hallo, ich noch mal.
    Ja, das meine ich auf mit der MAC-Adresse. Die habe ich da eingetragen.
    Habe jetzt noch mal in der Starface alles gelöscht und das Telefon zum gefühlten 10 mal in die Werkseinstellungen gesetzt.
    Habe dann noch mal alles von vorne gemacht, was ich aber schon mehrfach gemacht habe und auf einmal hat es funktioniert. Die Provisionierung hat aber gefühlt eine Ewigkeit gedauert.
    Naja, jetzt ist die Kiste da. Habe aber wirklich das Gefühl, dass es mit der neuen Provisionierung und den damit zusammenhängenden Kennwörtern einher geht. Bin mal auf die weiteren Erfahrungen damit gespannt.

    Danke für deine Hilfe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!