FRITZ!Fon MT-F an STARFACE Cloud

  • Hallo,


    ich habe das mal eingerichtet, klappt wunderbar, also das per DECT mit einer FritzBox verbundene FritzFon fungiert u.a. als Telefon an einer STARFACE.


    Ich wollte das einfach so aus baulichen wie technischen Gegebenheiten haben, zu meinen weit über hundert DECT-, WLAN- PowerLine- Repeatern, Hue-, Osram Lightify-, IKEA-Geräten usw. wollte ich nicht zusätzlich auch noch mehrere DECT-Basen von GIGASET installieren...


    Vor allem, weil ich auch noch ein AG__O-DECT-Headset an der FritzBox betreibe was es so nicht mehr gibt usw. Gut, ehrlich gesagt verwende ich es nicht mehr wirklich, vor allem, weil es monaural ist und DECT in den Hör- und Sprechweg spratzelt, aber das ist wieder ein anderes Thema... :D


    Wenn ich Zeit habe könnte ich hier auch mal die Anleitung posten irgendwann. Aktuell wegen massiver Home-Office-Anfragen durch Corona leider schwierig.


    Jetzt aber folgendes: Wenn ich von meinem Yealink T54 per ** zum FritzFon verbinde sehe ich dort die Rufnummer des Anrufers oder Angerufenen nicht, egal, was ich in der FB unter Rufnummerübermittlung eintrage.


    In die andere Richtung, also per ** vom FritzFon zum Yealink T54 klappt es. Intern verbinden per DW kann ich witzigerweise auch (brauche ich aber nicht). Obwohl, ein Szenario ist mir direkt eingefallen: Telefon irgendwo liegengelassen, intern anrufen, Ehe- oder Lebenspartner bringt es zurück... ;)


    Hat da jemand eine Idee???


    Danke schonmal!

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

    Edited 11 times, last by d i r k ().

  • So, eine "Kleinigkeit" gibt es noch:


    Temporäre Rufnummernunterdrückung am FritzFon klappt nicht.


    Ich kann unter


    FritzBox -> Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Rufnummern bearbeiten -> Weitere Einstellungen


    bei


    Rufnummernunterdrückung (CLIR)


    das einstellen:


    Code
    Deaktiviert
    CLIR über Displaynamen
    CLIR über  Display- und Usernamen
    CLIR über *31
    CLIR über *31*
    CLIR über RFC 3323 (Header)
    CLIR über RFC 3325 (Id)
    CLIR über RFC 3323 (Id)
    CLIR über  *67*


    einstellen. Weiß jemand, was richtig ist?


    Dann noch etwas, Anrufe werden wie folgt angezeigt:


    Sagen wir, meine Rufnummer ist 00492218888888 und die des Anrufers ist 00491719999999.


    Im Display des FritzFons läuft das durch, ist aber abgeschnitten und in der Anrufliste der FritzBox steht dann:


    008888888 : 004917199 = 00491719999999


    Zurückrufen klappt.


    Unter


    Rufnummerübermittlung


    kann ich übrigens das einstellen (letzteres müsste ja das richtige sein, ist aber anscheinend egal, was ich da einstelle)


    Code
    Deaktiviert
    Rufnummer im Displaynamen
    Rufnummer im Usernamen
    Rufnummer im Display- und Usernamen
    Rufnummer im "P-Preferred-Identity"


    Dann gibt es noch diese Einstellungen:



    https://service.avm.de/help/de…90/018/hilfe_fon_internet

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

    Edited 9 times, last by d i r k ().

  • Hallo Dirk,


    könntest du mir bitte die Anbindung der FB an die Cloud schicken? Stehe Ende der Woche vor einem vergleichbaren Problem. Hier muss das Fritzfone zwingend weiter betrieben werden. Kann ich die FB als SIP-Gerät an der Starface anmelden?


    Vielen Dank


    Matthias

  • Hallo Matthias,


    uff, lange ist es her... ;)


    Anführungszeichen bei der Eingabe jeweils weglassen!


    Also in der Cloud-SF: Neues Telefon -> Standard Sip -> Telefonname "FritzFON" -> alles andere sollte selbsterklärend sein.


    Also FB -> Telefonie -> Eigene Rufnummern -> Internetrufnummer verwenden -> Telefonie-Anbieter -> Anderer Anbieter


    Rufnummer für die Anmeldung -> "12" (Nebenstelle bei mir) / Interne Rufnummer in der FRITZ!Box "99" -> Anzeigename "STARFACE DECT"


    Zugangsdaten


    Benutzername: "FritzFON"
    Kennwort: Wie in der SF unter Telefon.
    Registrar: "xyz.starface-cloud.com:5060"
    Proxy-Server: "xyz.starface-cloud.com:5060"


    Rufnummernformat (wenn ich nichts nenne dann nicht aktivieren bzw. nichts eintragen):


    Landesvorwahl und Ortsvorwahl jeweils "Keine".


    [X] Ausgehende Notrufe ohne Vorwahlen übermitteln.
    [X] Sonderrufnummern ohne Vorwahlen übermitteln.


    [X] Anbieter unterstützt Rückruf bei Besetzt (CCBS) nach RFC 2435.


    Paketgröße in Millisekunden in Senderichtung "20" (Habe ich glaube ich nicht geändert, gibt nur 2 vorgegebene Werte).


    Wichtig:


    [X] Anmeldung immer über eine Internetverbindung.


    Mir läuft gerade die Zeit davon:


    IPv4 und IPv6, IPv4 bevorzugt


    Automatisch


    Verschlüsselung aus.


    Media Protocol RTP/ACP (weiß nicht mehr, ob ich damit experimentiert habe)


    [X] Der Anbieter unterstützt MWI (RFC 3842).


    Dann dem DECT (oder Analogtelefon oder der App) natürlich die Rufnummer 99 zuweisen!


    Wenn STARFACE das löscht bin ich echt sauer... ;)

    Beste Grüße & bleibt gesund


    d i r k

    Edited 3 times, last by d i r k ().

  • Hallo Dirk,


    morgen ist zwar erst Freitag ;) aber ich wollte noch die Info da lassen, dass alles perfekt funktioniert hat.


    Nochmal vielen Dank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!