Disc Quota

  • Hallo,


    Ich habe gerade einen Gruppe aufgerufen und als ich die zweite Registerkarte öffnete, hieß es das ich kein Speicherplatz mehr auf dem Server habe. Ich konnte das Fenster nicht mehr schließen, deshalb habe ich es kompl. Geschlossen (abgebrochen). Aus diesem Grund schaute ich in die Backups und wollte weniger gespeicherte Backups einstellen. Dies ließ sich auch nicht speichern und ich bekam den Fehler in einem neuen, kleinen Fenster


    Code
    Es ist der folgende Fehler aufgetreten:
    
    
    Timer already cancelled.
    
    
    Möchten sie eine Fehlerbenachrichtigung an vertico software GmbH schicken?



    Ich denke ich habe den Fehler schon gefunden. Es liegt an den neuen Updates. Wir haben einen Server mit dem Update:

    Code
    Aktuelle Version:  	3.2  	   	 Letzte Aktualisierung: 06.03.2009  	 
    Build-Version: 	3.2.0.2 	
    Build-Datum: 	06.03.2009


    und dort werden die Logfiles nicht vollgemüllt. Bei den neuen Updates sollte man mal schauen ob es auch so ist.


    Wir hatten unter /var/log/asterisk das Logfile "full" mit mehr als 400MB

    Gruss Torsten

    Edited 3 times, last by t.dierks ().

  • Hier noch mal die error.log



    Gruss Torsten

  • So mein Server ist wieder voll (über 2GB). Das Logging hatte ich in der GUI soweit schon runtergeschraubt wie es nur geht.


    In einer älteren SF Version steht in der crontab:
    */5 * * * * /usr/sbin/watchdog.sh > /dev/null 2> /dev/null


    in der aktuellen Version:
    #*/5 * * * * /usr/sbin/watchdog.sh > /dev/null 2> /dev/null
    #*/5 * * * * /usr/sbin/watchdog2.sh > /dev/null 2> /dev/null


    BEIDE AUSKOMMENTIERT - welches script ist denn nun maßgeblich? watchdog.sh oder watchdog2.sh?


    in einem anderen Post habe ich gesehen, das watchdog.sh aktiviert sein sollte.


    es kann prinzipiell ja nicht viel passieren, darum werde ich den ersten jetzt aktiv setzen...



    Bitte um Klärung!

    Gruss Torsten

    Edited 2 times, last by t.dierks ().

  • Das Logfile "full" ist wieder da... diesmal hier nun einen Auszug.



    Ich habe Unmengen an diesen "Manager received command 'Ping'" Einträgen die das Logfile vollmüllen. Zwischen den letzten beiden posts ist "full" wieder auf 800MB angewachsen,
    anscheinend lag es nicht am watchdog.sh in der crontab - ich habe mir ersteinmal damit geholfen das ich die "full" Logdatei stündlich lösche :(

    Gruss Torsten

    Edited 3 times, last by t.dierks ().

  • Hallo,
    in den Versionen > 3.2.0.2 wurde der Watchdog durch einen neuen ersetzt, die auskommentierten Zeilen sind also korrekt.
    Das log sollte auf keinen Fall in so kurzer Zeit so gross werden können.
    Helfen würde erstmal das Ändern der /etc/asterisk/logger.conf von

    Quote

    full => notice,warning,error,debug,verbose,dtmf

    nach

    Quote

    full => notice,warning,error

    Yours sincerely / Gruß,
    OH

  • <Zitat>
    in der aktuellen Version:
    #*/5 * * * * /usr/sbin/watchdog.sh > /dev/null 2> /dev/null
    #*/5 * * * * /usr/sbin/watchdog2.sh > /dev/null 2> /dev/null
    </Zitat>


    das ist genau so beabsichtigt - freut mich wenn das Script funktioniert hat :rolleyes:


    Hintergrund: mittlerweile gibt es einen umfassenderen und detailierteren Watchdog in Java, sodass die wachhund.sh nichtmehr benoetigt werden.

    $df # root hat immernoch Platz
    Filesystem 1K-blocks Used Avail Capacity Mounted on
    /dev/ad0a 7984374 7750796 -405170 106% /
    devfs 1 1 0 100% /dev

  • Danke für die Rückmeldung. Liegt es denn nun am update oder an meiner SF? Haben andere User das auch?



    </zitat>
    Hintergrund: mittlerweile gibt es einen umfassenderen und detailierteren Watchdog in Java, sodass die wachhund.sh nichtmehr benoetigt werden.
    </zitat>


    das habe ich auch festgestellt, das der java Prozess mehr CPU last verbraucht als vorher.


    Ich habe da schwankungen zwischen 40-65% im Standby

    Gruss Torsten

  • Hallo,


    nach dem jetzt neuen update 3.5.0.0 vom 7. Juli 09 habe ich das gleiche Problem wieder. Die Logdatei /var/log/asterisk/full wird wieder zugemüllt. Leider musste ich jetzt erstmal einen Notfallplan durchführen - logfiles löschen - weil keine Anrufe mehr rein kamen und die Festplatte voll war.


    Ich werde das mal genauer beobachten und werde dann mal einen Auszug aus den Logfiles hier posten.


    Hasta pronto...

    Gruss Torsten

  • Hi,


    notfalls,


    die Datei /etc/asterisk/logger.conf abändern, zum Beispiel debug weglassen.


    Danach auf der asterisk CLI logger reload oder rotate.


    Grüße


    Jochen

    Quote

    Im Leben eines jeden Büromenschen gibt es drei einschneidende Ereignisse: Erstens einen Wechsel des Vorgesetzten, zweitens den Tod der Topfpflanze und drittens eine neue Telefonanlage.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!