Rufnummer des Vermittelnden und nicht des Vermittelten in der Anrufliste

  • ALSO:

    Ich habe das jetzt mal bei nem Kunden nach gespielt der noch die 6.7 hat.

    Ich habe auf der Zentrale angerufen und mich weiter verbinden lassen.
    Als das Gespräch beendet war wurde im Protokoll meine Nummer angezeigt und nicht die des internen "weitergebenden"

    Protokoll.jpg

    Von der Zentrale ist nichts zu sehen.


    @STARFACE
    Also ich würde das ja bei der 7.0 als Rückschritt / bug ansehen!

    Grüße Max

    Edited 2 times, last by smaxl (July 26, 2021 at 11:56 AM).

  • Nach den letzten Rückmeldungen haben wir den Fall auch nochmal genauer nachgetestet und müssen uns an dieser Stelle korrigieren.

    In Server-Versionen 6.7 und älter wurde tatsächlich in der Anrufliste bei C (=Anrufer an den das Gespräch weitergeleitet wurde) ein eingehender Anruf von A (=Original Anrufer) aufgeführt. In Server-Versionen 7.0.x hingegen wird bei C ein eingehender Anruf von B (angerufener Teilnehmer) angezeigt. Es liegt also in der Tat ein Bug im Verhalten mit STARFACE 7 vor. Diesen haben wir aufgenommen und intern entsprechend weitergeleitet, damit das bisherige Verhalten wieder hergestellt wird.

    Der Testfall sah wie folgt aus:
    - A ruft B an
    - B nimmt den Anruf entgegen
    - B macht einen Rückfraganruf zu C (während A auf Halten ist) und spricht kurz mit C
    - danach verbindet B dann A mit C.
    - A und C sind im Gespräch.
    => Nach Beenden des Gesprächs sollte in der Rufliste von C ein eingehender Anruf von A aufgeführt sein (wie bereits mit Server-Version 6.7).

    Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und versuchen dies selbstverständlich schnellstmöglich mit den kommenden Versionen zu beheben.

  • Es ist ja nicht so, dass es hier mindestens 3 Threads seit Erscheinen der SF7 gibt, die genau dieses Thema behandelt..

    Es wurden 100% mehrere Tickets aufgemacht..

    Ich habe den Eindruck, man nimmt uns nicht wirklich ernst...

    Viele Grüße,

    Martin Meier
    Sigma-IT GmbH

    STARFACE Excellence Partner

  • Es ist ja nicht so, dass es hier mindestens 3 Threads seit Erscheinen der SF7 gibt, die genau dieses Thema behandelt..

    Exakt dieser Fall, der hier berichtet wurde, wurde nach meinem Stand nur in diesem Thread gemeldet.

    Es wurden 100% mehrere Tickets aufgemacht..

    Gerne kannst du uns dein Support-Ticket hierzu nennen.

  • mehrere Tickets.. meinte ich von allen möglichen Partnern .. .

    von uns zu dem RuflistenThema: #6991943

    Darum geht es mir aber gar nicht, eher das massive Probleme in Verbindung mit Signalisierter Rufnummer (z.B. #6992401 .. "Modul zeitgesteuerte Umleitung greift bei interner Umleitung nicht) für uns "gefühlt" auf die Lange Bank geschoben werden..

    Ich persönlich hätte einen Hotfix erwartet.. Wenn es natürlich durch neuen Asterisk oder was auch immer Design-Dinge sind, die womöglich größere Umbauten erfordern.. Dann fehlt mir irgendwie die Kiste Cognac zum Zeitvertreiben und Kundenberuhigen...

    Viele Grüße,

    Martin Meier
    Sigma-IT GmbH

    STARFACE Excellence Partner

  • Hallo Max,
    meine Kunden monieren genau das gleiche wie du es beschrieben hast. Die wollen auch das Verhalten vom vor dem Update zurück haben. In der Zentrale wissen die sonst nie wer eigentlich bei Nichterreichbarkeit eingentlich ursprünglich angerufen wurde :(

    +1 für Aufarbeitung des Themas

  • Hallo Max,
    meine Kunden monieren genau das gleiche wie du es beschrieben hast. Die wollen auch das Verhalten vom vor dem Update zurück haben. In der Zentrale wissen die sonst nie wer eigentlich bei Nichterreichbarkeit eingentlich ursprünglich angerufen wurde :(

    Hallo HabibA,

    wie ich etwas weiter oben schon geschrieben habe, mussten wir uns nach genaueren Tests korrigieren und haben einen Bug dazu aufgenommen und diesen intern weitergeleitet. Mit dem Bugfix soll das vorige Verhalten wieder hergestellt werden (Anzeige der Rufnummer/Namen des Vermittelten = Original Anrufer).

    Sollten darüber hinaus weitere Erweiterungen gewünscht sein, dann bitte einen Vorschlag im STARFACE Vorschlagsportal aufnehmen.

  • von uns zu dem RuflistenThema: #6991943

    Darum geht es mir aber gar nicht, eher das massive Probleme in Verbindung mit Signalisierter Rufnummer (z.B. #6992401 .. "Modul zeitgesteuerte Umleitung greift bei interner Umleitung nicht) für uns "gefühlt" auf die Lange Bank geschoben werden..

    Die beiden aufgeführten Tickets haben leider mit dem hier beschriebenen Ursprungsthema " Rufnummer des Vermittelnden und nicht des Vermittelten in der Anrufliste" nichts zu tun, sondern handeln jeweils von anderen Themen.

    Dennoch hier kurzes Feedback:

    - Für das erstgenannte Ticket #6991943 haben wir vom Ticket-Ersteller leider keine weitere Rückmeldung erhalten, welche dringend erforderlich gewesen, um den Fall detaillierter prüfen zu können. Daher wurde das Ticket nach entsprechender Wartezeit automatisch geschlossen.

    - Zu Ticket #6992401 wird es voraussichtlich mit dem nächsten Server-Release einen Bugfix geben (=> Module konnten nach einer Weiterleitung nicht die Korrekte Rufnummer identifizieren)

    Um hier aber beim Ursprungsthema dieses Threads zu bleiben, bitte weitere Rückfragen zu den beiden Tickets in einem separaten oder zugehörigen Thread oder per PN.

  • Moin,
    mit dem Ticket-System von SF habe ich noch nicht viel Erfahrungen sammeln können, ausser der Tatsache, dass man offenbar grundsätzlich erst Mal einen Auto-Responder erhält, der dem Absender inhaltlich mitteilt, sollten zur Bearbeitung aus Sicht der Bearbeiter*innen wichtige Informationen fehlen, man dieses Ticket nicht bearbeiten kann. Diese Meldung kommt für mich einer (kleinen) Einschüchterung gleich und scheint zugleich ein mögliches Alibi dafür zu sein, dass wie in meinem Fall z.B. ein Ticket vom 15.06.2021 bis heute nicht beantwortet wurde.
    Das aber nur am Rande und es gehört hier eigentlich auch nicht her.

    Was mich aber nun doch sehr wundert:
    Ich habe dieses Thema „Rufnummer des Vermittelnden und nicht des Vermittelten in der Anrufliste“ am 20.07.21 eröffnet. Zahlreiche Kommentare vieler Mitglieder haben das von mir beschriebene Verhalten als ebenso ungünstig bestätigt. Nun ist die Version 7 der Starface nicht erst vor wenigen Tagen erschienen und einige Teilnehmer berichten, dass sie dieses Fehlverhalten bereits vor meinem Beitrag gemeldet haben. Da eröffnen sich mir mind. zwei Fragen: 1. Werden neue Releases auch im Feld (also in der Praxis) getestet oder nur im Labor? 2. Kann es sein, dass so manchem Ticket und/oder Forumsbeitrag nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt wird?

    Dieses Forum sehe ich auch als Entlastung der Hotline bei Starface an. „Hilft Dir Starface nicht, hilft Dir die Community“, könnte man auch böse denken. Aus der Tatsache, was aus meinem Beitrag entstanden ist, lässt sich folgern, dass die Kommunikation zwischen Partnern und Starface optimierungsfähig ist (nett ausgedrückt). Herr Claber – mein vertrieblicher Ansprechpartner bei SF – hat den Stammtisch in’s Leben gerufen, wenn auch zunächst nur virtuell. Die Idee ist nicht neu und dürfte auch Herrn Signer sehr bekannt vorkommen. Diese Zusammenkünfte von Partnern und dem Unternehmen (vertreten durch Vertrieb und Entwicklung oder zumindest Presale) können die Beteiligten sehr fruchtbar sein. Ein Kongress, auf dem man sich Feiert ist schön und gut, diese periodischen Treffen halte ich aber für deutlich effektiver und für das Tagesgeschäft hilfreich. (meine Meinung)

    So, nun freue ich mich für uns und unsere Kunden auf das kommende Release und dass unser Vertrieb keine allzu großen Bauchschmerzen mehr hat, wenn er Kunden eine Starface anbietet, die doch eher noch konservativ arbeiten (also mit Tischtelefonen).

    MfG
    Ch.Elbing

  • Moin,
    mit dem Ticket-System von SF habe ich noch nicht viel Erfahrungen sammeln können, ausser der Tatsache, dass man offenbar grundsätzlich erst Mal einen Auto-Responder erhält, der dem Absender inhaltlich mitteilt, sollten zur Bearbeitung aus Sicht der Bearbeiter*innen wichtige Informationen fehlen, man dieses Ticket nicht bearbeiten kann. Diese Meldung kommt für mich einer (kleinen) Einschüchterung gleich und scheint zugleich ein mögliches Alibi dafür zu sein, dass wie in meinem Fall z.B. ein Ticket vom 15.06.2021 bis heute nicht beantwortet wurde.
    Das aber nur am Rande und es gehört hier eigentlich auch nicht her.

    Den selben Eindruck habe ich auch. Ich habe auch einen Fall offen, bei dem ich, nachdem ich (nach 6-7 Wochen) über unseren Partnerbetreuer nachgefragt habe, die Meldung bekommen habe, dass keine Logs eingereicht wurden.
    Da es in dem Fall um ein Problem mit der iQueue ging, war mir nicht einmal klar, welches Log den überhaupt für Debugging beötigt wird.
    Ich habe inzwischen also das Support Log gesendet,in der Hoffnung, dass man mir sagt, welches Log denn benötigt wird, falls das nicht passt. Inzwischen sind wieder 2-3 Wochen ins Land gezogen, ohne irgendeine Rückmeldung.

    Quote


    Dieses Forum sehe ich auch als Entlastung der Hotline bei Starface an. „Hilft Dir Starface nicht, hilft Dir die Community“, könnte man auch böse denken. Aus der Tatsache, was aus meinem Beitrag entstanden ist, lässt sich folgern, dass die Kommunikation zwischen Partnern und Starface optimierungsfähig ist (nett ausgedrückt). Herr Claber – mein vertrieblicher Ansprechpartner bei SF – hat den Stammtisch in’s Leben gerufen, wenn auch zunächst nur virtuell. Die Idee ist nicht neu und dürfte auch Herrn Signer sehr bekannt vorkommen. Diese Zusammenkünfte von Partnern und dem Unternehmen (vertreten durch Vertrieb und Entwicklung oder zumindest Presale) können die Beteiligten sehr fruchtbar sein. Ein Kongress, auf dem man sich Feiert ist schön und gut, diese periodischen Treffen halte ich aber für deutlich effektiver und für das Tagesgeschäft hilfreich. (meine Meinung)

    Ihr habt einen Stammtisch? Das ist schon mal mehr als wir haben :rolleyes:

    Viele Grüße
    Rouven

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich heute von einem Neukunden mit 7.0 (im Grunde der einzige, den wir schon umgestellt haben) gefragt wurde, warum die Anrufliste eigentlich für vermittelte Gespräche unbrauchbar ist, habe ich zwei Stunden verschwendet um erstens festzustellen, dass das Problem auf unserer 6.7 nicht auftritt und es sich zweitens offenbar um einen Bug handelt, der in diesem Thread zuerst mal als "It's not a bug, it's a feature" dargestellt wird. Offen gesagt, reicht schon dieses Problem allein um keine weiteren Upgrades durchzuführen bis es behoben ist.

    Seit dem letzten Post ist eine Woche vergangen: Gibt es etwas neues zum Erscheinungstermin des Updates?

    Viele Grüße,

    Michael

  • Vielen Dank für die vielen Beiträge zu diesem Thema. Euer Feedback ist sehr wertvoll für uns und wir beantworten das auch gerne.

    Zunächst mal zu den Vorwürfen, dass wir nicht (richtig) testen würden. Wir testen natürlich jedes neue Release ausführlich. Das Prozedere ist:
    - Interne QA-Tests
    - Umstellung der STARFACE-eigenen PBX
    - öffentliche Betaphase
    - Go Live

    Die jeweils nächste Stufe wird natürlich immer nur gestartet, wenn bei der vorhergehenden keine größeren Probleme erkannt wurden.
    Dieser Thread hier wurde drei Monate nach Go Live eröffnet und ich habe auch geprüft, ob wir frühere Meldungen übersehen haben. Ich habe nichts gefunden.

    Wenn Ihr die Release-Notes anschaut, seht Ihr, dass wir mit STARFACE 7 einige Änderungen bei Ruflisten vorgenommen haben. Wir mussten aufgrund der neuen Asterisk-Version da viele Dinge anpacken und haben dabei natürlich auch einige Hausaufgaben / Bugs erledigt.
    Dabei wurde dann auch die nun kritisierte Umstellung gemacht.

    Wir sehen nun auch, dass die aktuelle Darstellung nicht gut ist. Leider können wir die nicht mal eben ändern, da es da viele Querbeziehungen gibt, die wir genau testen müssen. Da die Tests für das nächste Release bereits weit fortgeschritten sind, wird das deshalb nicht mit dem kommenden Release geändert werden.

    Folgendes haben wir uns aber für die Zukunft überlegt und bitten um Euer Feedback:
    - Wir erweitern die Ruflisten um eine weitere Spalte „letzter interner Teilnehmer“.
    - In dieser Spalte wird immer der letzte interne Teilnehmer zusätzlich angezeigt.
    Beispiel: Ein Kollege übergibt mir einen externen Anruf. Dann sehe ich in meiner Rufliste in der Spalte „Name“ den externen Teilnehmer und in der neuen Spalte den Namen des Kollegen.
    - Wir nehmen einen neuen Status „vermittelt“ auf. In dem Beispiel würde ich dann in der ersten Spalte den Status „eingehend vermittelt“ sehen. Der Kollege hätte den Status „ausgehend vermittelt“ stehen. Ansonsten ist sein Ruflisteneintrag identisch mit meinem.

    Das hätte den Vorteil, dass wir dann auch bei Gruppenanrufen anzeigen könnten, wer aus einer Gruppe einen Anruf angenommen hat. Das ist ja auch ein viel geäußerter Wunsch. Wie ist Eure Meinung dazu? (Bitte Umfrage oben auf dieser Seite nutzen)

  • Hallo Christoph,

    unabhängig von Deiner Umfrage - es gibt noch keine klare Aussage darüber, ob das Problem mit der falschen Anzeige bei Weiterleitung behoben wird oder nicht.
    Das war vor der 7 anders und ist jetzt - auf gut Deutsch - nur noch bescheiden.

    Wir setzen hier natürlich intern schon eine SF7 ein - 80% der Anrufe, die ich intern von Kollegen vermittelt bekomme, werden als "Technik" angezeigt und nicht mehr
    mit dem Namen des Kollegen, der verbinden will (und ja, klassisches Verbinden, nicht Einmann-Verbinden)

    In 20-30% der Fälle stimmt die Anzeige bei "Telefoniert mit" im UCC-Client nicht.

    Das ist unbrauchbar und ich sehe hier immer wieder entsprechende Meldungen im Forum - auch mit Ticketnummern.

    Eigentlich wünscht sich keiner hier im Thread eine neue Funktion - nur, dass es wieder so funktioniert wie vorher, denn die "Änderung" ist kein Fortschritt, sondern
    schlicht ein Bug. Der Hinweis, dass unter der Haube viel geändert wurde, verfängt hier nicht - Deine Kollegen verwenden gerne Automobilvergleiche - also mach ich
    das auch - wenn ich ein meinen Skoda in einen neuen Skoda tausche, dann erwarte ich, dass der Blinker nach links auch immer noch die gleiche Funktion hat.
    Wenn ich die Automarke wechsle, akzeptiere ich, dass sich die Bedienung geringfügig ändert - wenn ich aber den NACHFOLGER eines Bestandsproduktes
    verwende, sollte doch die grundlegende Funktionalität gleich sein.

    Die komplette Kommunikation von Starface zu diesem Thema geht an der Realität vorbei - und das Feedback der User aus dem Forum (das sind in der Regel die
    erfahrenen Anwender, die eben einen Schritt weiter schauen als der "normale Anwender") - wird nicht wirklich erhört.

    Nein, Du wirst von mir zu diesen Themen kein Ticket finden - ich erwarte, dass auf einem offiziell angebotenen Support-Kanal auch der Support mitliest und sich
    selbst ein Bild über Schwerpunkte macht - und das ist in den letzten Wochen definitiv ein Schwerpunkt.

    Ich bin ehrlicherweise inzwischen relativ frustriert, wenn ich Kunden mit dem V7-Update Woche um Woche vertrösten muss, weil elementare Funktionen nicht
    funktionieren - glaube mir, in einem größeren Unternehmen akzeptiert es der Chef nicht, wenn seine Sekretariatsgruppe ihm einen Anruf vermitteln will und er
    nicht sieht, wer es ist - denn nahezu jeder selektiert inzwischen vor, ob er einen Anruf entgegennehmen möchte oder nicht. Und diese Gespräche, warum
    das nicht (mehr) funktioniert wie vor dem Update musste ich in den letzten Wochen führen, bis wir aufgehört haben, auf die V7 umzustellen und die Kunden
    teilweise wieder auf den alten Stand genommen haben.


    Also - bringt bitte in dieser Richtung erstmal keine neuen Ideen mit irgendwelchen Umfragen, wo es danach heißt - ja, wollte ja keiner oder keiner hat mitgemacht,
    scheint nicht so wichtig zu sein - bringt mal Eure Technik wieder auf einen Stand, mit dem man das Produkt guten Mutes "draussen" vertreten kann.

    Frustrierte Grüße

    Stefan


  • Folgendes haben wir uns aber für die Zukunft überlegt und bitten um Euer Feedback:
    - Wir erweitern die Ruflisten um eine weitere Spalte „letzter interner Teilnehmer“.
    - In dieser Spalte wird immer der letzte interne Teilnehmer zusätzlich angezeigt.
    Beispiel: Ein Kollege übergibt mir einen externen Anruf. Dann sehe ich in meiner Rufliste in der Spalte „Name“ den externen Teilnehmer und in der neuen Spalte den Namen des Kollegen.
    - Wir nehmen einen neuen Status „vermittelt“ auf. In dem Beispiel würde ich dann in der ersten Spalte den Status „eingehend vermittelt“ sehen. Der Kollege hätte den Status „ausgehend vermittelt“ stehen. Ansonsten ist sein Ruflisteneintrag identisch mit meinem.

    Das hätte den Vorteil, dass wir dann auch bei Gruppenanrufen anzeigen könnten, wer aus einer Gruppe einen Anruf angenommen hat. Das ist ja auch ein viel geäußerter Wunsch. Wie ist Eure Meinung dazu? (Bitte Umfrage oben auf dieser Seite nutzen)

    Hi Christoph,

    das mit der Umfrage find ich jetzt nicht so passend. Dass die Ruflisten erweitert werden mit mehr Information - insbesondere den von dir genannten, finde ich grundsätzlich sehr gut. Wie das umgesetzt wird ist aber durchaus diskutabel und nicht mit einem "finde ich gut" oder "finde ich nicht gut" zu beantworten.
    Mal als Beispiel: Die Ruflisten mit weiteren Spalten zu vergrößern, die dann bei 80% der Gespräche auch noch leer sind, ist für mich Platzverschwendung. Da fällt euren Designern bestimmt auch was besseres ein ;-)#

    Ich habe für interne Zwecke vor einiger Zeit mal ein Auswertungstool für die CDR-Logs erstellt, indem genau solche Informationen mit einem Symbol und Mouse-Over Popup dargestellt werden. Vielleicht ist das ja auch eine Möglichkeit? Nur so als Denkansatz.
    rufliste beispiel.jpg

    Und noch ein zweites Beispiel, hier dargestellt die Info, dass das eingehende Gespräch an Patrick nach 14 Sekunden Klingeldauer von Julian per Pickup herangeholt wurde. Auch so eine Info die sich super in einer Rufliste machen würde (in diesem Fall in der Liste von Patrick)
    rufliste beispiel2.jpg

    Die Info's sind ja zu Hauf technisch vorhanden, sie müssen nur richtig (bzw. überhaupt) dargestellt werden.

    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence PLUS Partner

    Edited 3 times, last by andreas.stein (August 5, 2021 at 11:39 PM).

  • Lustig finde ich, dass 3cx genau sowas als einer der größten Kritikpunkte seit Jahren hat.

    Und Starface baut das dann genau so um.

    Wow. Coole Produktmanager habt ihr. Echt.

    Ich weiß schon, warum ich noch einen anderen Hersteller einsetze. Und immer auch genau dann empfehle, wenn‘s genau um echten Telefonkomfort geht. Comfortphoning habt ihr nämlich eigentlich nicht.

    Und dieses Beispiel zeigt das mal wieder.

    In meinen Kundenberatungen scheint mir, dass viele andere Starface oder 3cx oder NFon oder Pascom etc. Partner nicht wirklich wissen, wie’s auch gehen kann.

    Ihr punktet leider (bei mir) immer weniger.

    Ich bin wirklich lange dabei. Hatte gedacht, ihr schafft den Sprung zum echten, ernstzunehmenden Komfort-Anbieter. Aber mit der 7er ist leider nicht mehr viel von dem Eindruck da und ohne eure Modulmöglichkeiten wärt ihr bei uns schon raus…

    Nachdenkliche Grüße,
    R.


  • Dieser Thread hier wurde drei Monate nach Go Live eröffnet und ich habe auch geprüft, ob wir frühere Meldungen übersehen haben. Ich habe nichts gefunden.

    Also mein Ticket 6991214 Fehlerhafte Anzeige UCC bei Rückfrage 16.05.2021
    gibts schon länger....
    https://support.starface.de/forum/showthre…tt-des-Kollegen

    Es geht hier immer un das Thema Rufanzeige fehlerhaft!!!
    Egal ob in der Liste oder bei Rückfrage oder bei Übergabe.


    Grüße
    Max

  • Zunächst mal zu den Vorwürfen, dass wir nicht (richtig) testen würden. Wir testen natürlich jedes neue Release ausführlich. Das Prozedere ist:
    - Interne QA-Tests
    - Umstellung der STARFACE-eigenen PBX
    - öffentliche Betaphase
    - Go Live

    Leider stimmt das nicht, wir sind jetzt 13 Jahre (!) bei Starface, länger als Herr Scheuermann (oder irre ich mich?).
    Es gab bei der Starface zum ersten mal seit 13 Jahren (!) keine öffentlich Beta, denn seither konnte man die Betas aktivieren und im produktiven Betrieb testen.
    Das war bei der Starface 7 nie möglich!

    Ich hätte, wie in der Vergangenheit, so viele Bugs vorher gefunden (kostenlos, in meiner Arbeitszeit), aber wir scheitern ja schon an der Kommunikation:
    https://starface.useresponse.com/topic/1103-kom…t-der-community
    (Nicht wundern, ich habe meinen Uservoice Account gelöscht, bin also nur noch Gast.)



    Die jeweils nächste Stufe wird natürlich immer nur gestartet, wenn bei der vorhergehenden keine größeren Probleme erkannt wurden.


    Früher hat man ein Feedback bekommen, man konnte die Beta mit "entwickeln", heute bekommt man nicht mal mehr eine Antwort auf die Bugreports im Forum.

    Die ganzen Vorteile, Probleme im Forum zu bündeln werden durch dieses "komische Ticket erstellen" zugrunde gemacht. Unterschiedliche Leute suchen das selbe Problem,
    was für eine Zeitverschwendung!


    Wir mussten aufgrund der neuen Asterisk-Version da viele Dinge anpacken und haben dabei natürlich auch einige Hausaufgaben / Bugs erledigt.


    Und uns nicht aktiv testen lassen, mit der geringen Anzahl an Beta Builds war ein testen auch gar nicht richtig möglich.

    So macht es mir jedenfalls kein Spaß.

    Und eine bitte, hört auf den ganzen Aufwand auf den Asteriskumbau zu schieben, das kam nicht über Nacht!
    Wer heute von Windows XP auf Windows 10 wechselt ist selber Schuld und braucht nicht immer jammern.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!