Starface in der Hetzner Cloud - Yealink provisionieren

  • Hi alle,
    habe eine aktuelle Starface auf einer kleinen Hetzner Cloudinstanz installiert (Mail an Support, und fünf Minuten später war das ISO eingebunden) und mal einen easybell-Trunk drauf konfiguriert.
    Der Client vom Handy funktioniert tadellos ein- und ausgehend.
    Die Frage ist nun, wie ich ein Tischtelefon (Yealink T46G) dazu bringe, sich an der Anlage anzumelden.
    Momentan verbindet sich dies per Autoprovisionierung bei der In-House-Starface. Ich komme aber über die Weboberfläche drauf, und könnte das umbiegen.
    Auf der neuen Cloud-SF habe ich ein Telefon mit Passwort angelegt. Jetzt weiß ich nicht, wie es weitergeht, vor allem, wenn ich nachher alle 50 Telefone umziehen würde.
    Ich würde mich über ein paar Tipps sehr freuen.
    Viele Grüße
    Marcus

  • Hallo Marcus,

    das Anlegen eines Telefonaccounts kannst du dir sparen. Das macht die Starface bei der Provisionierung automatisch. Was du zu tun hast:

    - unter "Admin" -> "Telefone" -> "Einstellungen" die MAC-Adressen-Beschränkung aktivieren und dort die MAC-Adressen deiner Telefone eintragen
    - Im Tischtelefon die URL für die Autoprovisionierung anpassen auf die neue Starface im RZ.
    - Autoprovisionierung manuell starten übers Web-Interface im Telefon

    Hinweis: In der lokalen Starface solltest du ebenfalls die MAC-Adressen-Beschränkung aktivieren und die genau die Telefone, die du umziehst, dort nicht mehr eintragen. Andernfalls kann es passieren, dass sich die Telefone bei einem Neustart wieder mit der alten Anlage verbinden.

    Bei der Anzahl der Geräte lohnt es sich evtl. auch, die MAC-Adressen im Yealink Provisioning Server zu hinterlegen (das passiert auch, wenn du im Starface Cloud Portal eine MAC-Adresse zu einer Cloud-Anlage hinzufügst). Hierzu kannst du über einen Yealink Distributor einen Zugang zu diesem Portal beantragen.
    Wenn du die MAC-Adressen dort hinterlegst, suchen sich die Telefone nach einem Werks-Reset automatisch ihre Autoprov-Adresse beim Yealink-Server. Auch hier gilt: Es sollte dann keine Starface im lokalen Subnetz der Telefone geben, die auf die Provisionierungsanfragen der Telefone antwortet.

    Viele Grüße,

    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG

    STARFACE Excellence PLUS Partner

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!