Anruf im eigenen Ortsnetz nur mit Vorwahl möglich

  • Hallo zusammen,


    wir haben folgendes Phänomen mit einer V7.1.1.7:
    Es ist Amtsholung mit 0 konfiguriert.


    Wird die 1062077 oder die 1061881 mit führender 0 angerufen, so wie es bei allen anderen Nummer aus dem Ortsnetz funktioniert, geht der Ruf nicht raus.
    Wählt man ohne 0 zur Amtsholung oder mit der Vorwahl des eigenen Ortsnetzes geht der Ruf raus.


    Hat jemand eine Idee was da schief laufen könnte?


    Besten Gruß
    Marcel

  • Hallo Marcel,


    die Rufnummer 106 wird wahrscheinlich als Sonderrufnummer erkannt und deshalb nicht weiter bearbeitet. So wie z.B. die 110.


    Siehe https://knowledge.starface.de/…ge.action?pageId=46564692


    Das lässt sich auch mit anderen Rufnummern nachstellen, wie z.B. 100 (Notrufnummer Belgien). Wählst du 010012345 wird die Rufnummer auch nicht mit deiner Landes- und Ortsvorwahl ergänzt.


    Ging das denn vor Version 7.1.1.7 noch? Dann hat Starface wohl etwas an der Erkennung von gewählten Sonderrufnummern verändert.

    Viele Grüße,


    Andreas Stein
    IT Fabrik Systemhaus GmbH & Co. KG


    STARFACE Excellence PLUS Partner

  • Wenn ich die Übersicht richtig deute, dann dürfte die 106 nur dann als Sonderrufnummer erkannt werden wenn die Starface für Australien oder Belgien konfiguriert ist. Und dann aber auch ausschließlich die 106 und nicht Rufnummern, welche mit 106 beginnen.


    Wenn ich davon ausgehe, dass die Starface für Deutschland konfiguriert ist dann dürfte solch ein Problem nur bei Rufnummern auftreten, welche mit 116 oder 118 beginnen.


    Sollte das Problem erst mit der Starface 7 aufgetreten sein und vorher funktionierte es, so könnte (insofern die Sonderrufnummern das Problem auslösen) ein Fehler bei Starface vorliegen (ganz böser Tippfehler im Code? 106 anstelle von 116?)


    Gruß
    Thomas


  • Hallo Marcel,


    wir bitten dich, in dem Fall ein Support Ticket zzgl. Logs zu erstellen.


    Unser Supportteam muss sich das Verhalten exakter anschauen.


    Gruß


    Anastasia

    STARFACE Community Managerin

  • Laut https://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0307011.htm bzw. https://www.teltarif.de/telefonieren/sonderrufnummern.html ist die 010 die Sonderrufnummer welche dabei entsteht.


    Die ist auch in der Datenbank entsprechend gepflegt:


    asterisk=# select * from specialratenumber where description like '%010%';


    -[ RECORD 1 ]--------+---------------------------------------------------------------

    id | 109

    countrydefaultisdnid | 1

    number | 010[0-9]*

    regularexpression | t

    description | 010 Betreiberkennzahlen fuer Betreiberauswahl oder -vorauswahl

    assignable | f


    Entsprechend müssen Rufnummern die daraus entstehen (010.....) mit der Ortsnummer gewählt werden, alternativ die Amtsholung deaktivieren.


    Wenn diese Nummer mit Amtsholung und ohne Ortsvorwahl gewählt wird, wird die Rufnmummer 1:1 an den Provider gegeben.


    Grüße,


    Jürgen

  • Das Thema hatten wir in Österreich schon vor der v7er.

    Bei uns in Österreich ist zu 80% eingerichtet, das man 1x "0" Vorwählen muss. Erkär mal einem Unternehmen mit 70 Teilnehmern, die seit 20 Jahren 1 Null vorwählen müssen, das auf einmal alle 0800er Nummern oder sonstige Behörden/Institution nur ohne "0" erreichbar sind. Ist schon eine Meisterleistung seitens STARFACE.

    Was mich wundert, bei den anderen Herstellern gibt es diese Probleme nicht.


    Wie sollen sich das die Kunden denn merken? Provoziert immer Anrufe beim Support und wir Händler können es Ausbaden.

  • Die 0 ist für die Amtsholung?

    Das haben wir schon vor 14 Jahren abgestellt und ist bei SIP einfach nicht mehr nötig...


    Edit: Und ja die Benutzer gewöhnen sich sehr schnell daran, wenn man es einmal durchgesetzt hat.

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

  • Die 0 ist für die Amtsholung?

    Das haben wir schon vor 14 Jahren abgestellt und ist bei SIP einfach nicht mehr nötig...


    Edit: Und ja die Benutzer gewöhnen sich sehr schnell daran, wenn man es einmal durchgesetzt hat.

    Das ist der Unterschied zwischen Österreich und Deutschland :)

    Wie haben ja auch keine MSN Nummern, sonder 1 Kopfnummer mit Durchwahlen.


    lg

  • Ok das ist jetzt OT, aber 1990 war das bei uns so:1990 TELEKOM - Peter Lustig erklärt: REBELL und das Netz

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gruß
    slu


    ---
    Ich bin kein Starface Partner - zufriedener Starface Anwender seit Anfang 2008.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!