Posts by lukashwm

    Danke für den Tipp. Wir machen das jetzt mit PhoneMonde, läuft gut.

    Features, wen es interessiert, findet man ja nicht so direkt:

    • Alle Telefonnummern direkt wählbar (Click2Call)
    • Bei Anruf wird der Kontakt/Lead/Account geöffnet
    • Erfassung von Notizen und Resultat zu Anrufen
    • Alle Anrufe werden als Tasks gespeichert und Kontakt/Lead/Account zugeordnet
    • In Salesforce Reporte erstellen über Anrufe (Dauer, Resultat, …)
    • Anzeige der Kontaktdaten, Kundenvorgänge, Opportunities und Aktivitäten zum Anrufer aus Salesforce in der Anrufbenachrichtigung
    • Ist Login-Provider: mit wenigen Klicks bei PhoneMondo registriert und Addon installiert

    Servus,

    ich habe am Wochenende versucht die Starface-App (V7.3.0.168) dazu zu bewegen, bei angenommenen Anruf, die entsprechene CRM Seite zu öfffnen. Salesforce bietet hierzu eindeutige ID's. Es ist sehr schade, dass man als einzige Variable die CallerId zur Verfügung hat.

    Ich habe dann ein Modul erstellt, das die CallerId gegen die eindeutige Salesforce-ID tauscht, dieser Weg ist eigentlich recht vielversprechend, scheitert aber daran, dass mehr Zeichen benötigt werden als die CallerId anscheinend zulässt oder etwas anderes das Problem verursacht.. Kurioserweise wird das letzte Zeichen auch Verändert.

    Aus:

    00167000064DJOOAA4

    wird

    001670000644

    beispielsweise. CallerId ist aber laut Modul GUI ein String. Das ganze scheint sich auch mit V8 nicht geändert zu haben aber es muss doch möglich sein, gibt es noch einen anderen Weg?

    Hallo zusammen,

    wir haben leider fortlaufend Probleme mit dem Produkt DeutschlandLan SIP-Trunk Pure und würden gerne die Registrierung über den Lancom R883+ versuchen und in der Starface den Lancom als Leitung registrieren. Hat das schon mal jemand in der Konstellation betrieben und eine Anleitung dafür oder weitere Informationen? Also den Trunk im Router zu registrieren ist kein Problem aber konfiguriere ich die SF als client dahinter?

    Und nein ein Providerwechsel ist keine Option.

    Es liegt doch eindeutig an den Weiterleitungen die von den Yealinks ausgehen und das ist ein riesen Problem für uns, da die Zentrale bis zu. 1000 Gespräche am Tag weiterleitet über die Yealinks, da deutlich schnller als die App. Keiner eine Idee?

    Ich habe einzelne Yealink T54W auch schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und neue Provisioniert, das Problem besteht weiterhin. Weiterleitungen von Siemens Openstage 40 haben dieses Problem nicht, scheint also nicht am Netz zu liegen. Die Firmware FW 96.86.150.2 ist richtig, in den Release Notes steht die genaue FW benennung nicht drin...

    Aus dem Logfile:

    Handynummer. 0151654321 ruft Kollege X mit DW 203 an, dieser leitet per Yealink T54W direkt Weiter zu Kollege Y mit DW 311

    Wow ! Danke für die Infos und die Bereitstellung des Beispielmoduls !!!

    Geforkte Threads haben keinen Zugriff auf diese Informationen.

    Ahh, super Tipp !

    Laut deinem Screenshot rufst dir die Daten ja nur ab, übergibst sie aber nirgends hin. Auch innerhalb deiner Funktion machst du damit ja nichts.

    Mach doch mal eine Log-Ausgabe direkt nach GetCaller(). Dann sollte da auch was drin stehen :)

    ich hatte die Variablen an eine dritte Funktion übergeben und dort den HTTP Request drin..

    Wo finde ich den Log Baustein, ich finde den Wald vor lauter Bäumen nicht o.0

    ----

    Es funktioniert jetzt ! Ich alles wieder in eine Funktion gepackt und es tut genau das was es soll und läuft wie Frittenfett, das hat mich gestern 3h try & error gekostet weil ich schwören könnte, dass ich es am Anfang genau so versucht habe. Seis drum, sau teure Integration mit einem halben Tag Arbeit gespart. Ich danke euch !!!

    Servus,

    ich baue mir gerade ein Modul, das einen SalesForce Endpunkt per HTTP Request ansprechen soll um die Anrufinformationen zu übertragen. Tendenziell klappt es auch schon hervorragend, es werden lediglich die Anrufinformationen aus dem GetCaller() Baustein nicht übermittelt. Ich hatte erst vermutet, dass es daran liegt, dass zu Zeiten des Aufrufs der GetCaller() Funktion der Anruf noch nicht aufgelöst wurde, dementsprechend habe ich eine neue Funktion erzeugt, die erst nach 5 Sekunden Delay aufgerufen wird, jedoch brachte das auch keinen Erfolg. Füge ich anstelle der _callerName variable einfach feste Werte hinzu, dann werden diese übertragen. Die variable _account gibt den Wert -1 zurück, vielleicht gibt das Rückschlüsse auf mein Problem.

    Update:

    Es scheint doch nicht von den Yelink T54W auszugehen, sondern an der Starface Windows App in Version: 7.2.0.153 in Verbindung mit einem Block von Sophos Endpoint protection. Siehe folgenden Thread: RE: Windows UCC 7.2.0.153 wird von Sophos Endpoint protection geblockt


    Wir haben nun zwar eine Ausnahmeregel angelegt und die App startet wie gewohnt, dennoch ist es auffällig, dass alle bei denen die Installation zu Anfang geblockt wurde nun die oben aufgeführten Probleme aufweisen und die anderen nicht... Nimmt der Teilnehmer das Gespräch an einem Endgerät an und nicht über die App, dann läuft es auch so wie es soll !

    Servus zusammen,

    seit dem Update (per Neuinstallation und Einspielung des Backups) auf einer Advanced v5 gehen nach einem Blindtransfer von einem Yealink T54W ( FW 96.86.150.2) die Anrufinformationen verloren. D.h. derjenige der den weitergeleiteten Anruf erhält, sieht beim klingeln noch alles. Nachdem er das Telefonat annimmt verschwindet es im UCC Call-manager aber vollständig, das Gespräch bleibt dennoch weiterhin aufgebaut. In der Rufliste sind die Informationen dann auch nicht mehr zu sehen.

    Die ID-Anzeige steht auf Werkseinstellungen.

    Vielleicht sind nur einige Funktionen betroffen, das könnte den Unterschied erklären.

    Ich bin mal auf eine Firewall gestoßen (schon Jahre her) die bei vielen UDP Paketen (SIP Call) einfach zugemacht hat.

    Der Rechner lief den ganzen Tag, bis ein Anruf gekommen ist ;)

    Zumindest bei uns tritt es allerdings beim Start der App auf, die Installation läuft allerdings reibungslos. Es waren jetzt doch noch vereinzelte Rechner betroffen, eine globale Ausnahmeregel schafft aber Abhilfe.

    Sophos kontaktieren?

    Machen wir. Ich wollte nur darauf hinaus, wenn man wie ich das Update übers Wochenende macht und dann am nächsten Werktag 100+ Leute ihren Client updaten und dieser dann nicht mehr startet, inklusive entsprechenden Home-Office Arbeitsplätzen mit Headset und 100 % UCC Abhängigkeit kann man sich schon mal auf den Stress einstellen ;) Ich denke, solche Informationen sind für die Entwicklung ja auch nicht ganz unerheblich.

    Komischerweise war es jetzt aber auch nur an meinem Arbeitsplatz so. Bei den Kollegen läuft es Problemlos durch. Also, erstmal Entwarnung!