Posts by a.neidhardt

    Hallo zusammen,

    danke für die Frage! Diese passt unmittelbar zu unseren aktuellen Entwicklungen. Auf die Gefahr hin, hier ordentlich zu spoilern...


    Neue Windows App - Blackjack

    In der neuen Windows App haben wir NEON als Workspace integriert. Hier können Kollegen, die gerade ebenfalls die App im Einsatz haben oder NEON geöffnet haben, gesehen und direkt per Video "angerufen" werden.

    pasted-from-clipboard.png


    NEON Home

    Als Home bezeichnen wir den Bereich, in dem die geplanten Meetings eingesehen werden können. Dieser wird sich bald an die Darstellung in Blackjack angleichen und ebenfalls die verfügbaren Teilnehmer anzeigen.

    pasted-from-clipboard.png


    NEON Meeting

    Gerade testen wir das direkte Einladen aus dem Meeting.

    pasted-from-clipboard.png

    Hallo,

    das Problem ist uns bekannt und wurde direkt behoben.


    Der Grund waren Provisionierungen bei unserem Hosting-Anbieter, die sonntags durchgeführt worden sind. Diese haben teilweise zum Systemausfall geführt. Der Fix ist eingespielt. Die Aktivierung nach der Provisionierung sollte jetzt funktionieren und falls NEON nicht aktiv ist, sollte ein Neustart der Anlage den Aktivierungsmechanismus auslösen.


    Grüße

    Alex vom NEON-Team

    Guten Tag,


    die NEON-Server stehen ausschließlich in Deutschland. Dies ist ein Teil unseres Datensicherheits-Versprechens.


    Leider kann es dazu führen, dass bei Teilnehmern aus genannten Gebieten Verbindungsprobleme auftreten. Ich kann Ihren Gästen empfehlen, bei schlechter Verbindung im laufenden Meeting in die Audio-Ansicht zu wechseln, die sehr datenschonend funktioniert.


    Das NEON-Team.

    Hallo,

    die von Ihnen gewünschte Lösung wird in der neuen Windows App umgesetzt.


    Bei einem eingehenden Anruf wird ein Popup-Fenster erscheinen, in dem alle Telefonie-Bedienungsmöglichkeiten verfügbar sein werden. Auch für einen ausgehenden Anruf wird sich dieses Fenster aufbauen. Das Popup-Fenster kann auf- und zugeklappt werden.


    Grüße

    Alex

    Raff ich auch nicht ganz, hab nen Anruf bekommen wo mir gesagt wurde das ich noch auf Minutenabrechnung laufe und jetzt umstellen muss...

    Mehr konnte mir aber auch nicht gesagt werden...

    Hallo Andi,


    du hast einen Anruf bekommen, weil du einer der wenigen Kunden warst, die NEON auf Minutenabrechnung genutzt haben. Dieses Modell war dazu gedacht, unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, NEON als ein Feature der Desktop-App kennenzulernen. Diese Möglichkeit bietet jetzt die kostenlose Basisversion, die jedem Kunden völlig unverbindlich zur Verfügung steht.


    NEON als Feature hat den Zweck, allen Nutzern der Telefonanlage die Videotelefonie zu ermöglichen. Ein NEON-Anruf soll eine echte Alternative zu einem internen Telefonanruf darstellen und diese Alternative wollen wir jedem Nutzer zur Verfügung stehen. Diesen Zweck erreichen wir nur, wenn keine Kosten für Individualnutzung entstehen.

    Gestern das erste Mal Starface Neon getestet, finde es ganz geil.

    Muss jetzt mal schauen, wie ich mein Headset von Yealink noch an den PC angeschlossen bekomme, dann läufts richtig gut.

    Vielen Dank für das tolle Feedback!


    Damit mehr Kunden STARFACE NEON unverbindlich kennenlernen können, haben wir ab der STARFACE Version 7.2 die kostenlose Basisversion eingeführt. Damit können von jedem Nutzer der Anlage spontane Meetings mit einer Dauer von 45 Minuten mit bis zu 3 Teilnehmern gestartet werden. Die Vollversion, mit der größere Meetings mit unbegrenzter Dauer geplant werden können, gibt es bei Abschluss eines STARFACE NEON Tarifs.


    Grüße

    Alex

    Die Preise beziehen sich auf die gesamte Anlage, damit JEDER Nutzer NEON in seiner täglichen Arbeit einsetzen kann. Wir wollen die Videotelefonie neben der Standardtelefonie positionieren, sodass sie zum Arbeitsalltag eines jeden SF-Nutzers gehört. Die Arbeitswelt hat sich verändert, Online- und Hybridmeetings sind und bleiben Teil unsers Arbeitsalltags. Wir sind davon überzeugt, dass zur vollumfänglichen Bürokommunikation auch interne Videomeetings gehören und dass kein Nutzer davon ausgeschlossen sein darf.


    Wir selbst haben dank NEON in den letzten Jahren so gute Erfahrungen in Bezug auf Zusammenhalt und Teamzusammengehörigkeit gemacht, dass wir hoffen, dass unsere Kunden die Vorteile des Einsatzes von Videotelefonie in ihrem Arbeitsalltag erkennen.


    Die NEON-Flats sind als Gesamtpaket für die Videotelefonie für ALLE auf der SF-Anlage zu verstehen.

    Hallo,

    MS Teams ist eine Anwendung, die sehr gut mit mit anderen Windows-Anwendungen korrespondiert, daher sehe ich es ähnlich, wie EinAlex, dass ein Umstieg von erfahrenen und zufriedenen Teams-Nutzern auf NEON unwahrscheinlich ist.


    Der entscheidende Unterschied ist die Nähe zu anderen STARFACE-Anwendungen: NEON ist ein integrales Feature es UCC-Clients und wird in Zukunft immer mehr die Funktionen der STARFACE-Anlage unterstützen.


    Außerdem ist NEON made in Germany, hosted in Germany - je nachdem, wie Ihre Kunden zum Thema "Datenschutz" stehen, kann NEON eine valide Option sein, eine sichere Videokommunikation anzubieten.


    Grüße

    Alex

    Guten Tag!


    Aktuell erkennt NEON, wenn ein mobiles Endgerät genutzt wird und erlaubt keine Nutzung. Der Grund dafür ist, dass die Darstellung für Desktop-Anwendung und nicht mobile Endgeräte optimiert worden ist.


    Gegenwärtig arbeiten wir an der mobilen Ansicht. Die Sperre für mobile Endgeräte wird damit aufgehoben und es wird möglich sein, ein NEON Meeting über den Browser des mobilen Endgeräts zu betreten.


    Viele Grüße


    Ihr NEON-Team

    Hallo Markus,
    gerne liefere ich hier ein Update (+ bedeutet, dass die Funktion bereits verfügbar ist):


    + Einwählen ins Meeting über das Telefon


    + Verschwommener Hintergrund


    - Überarbeitung der Meeting-Einladung
    + Name des Meeting-Organisators eintragen
    + freies Textfeld in der Einladung
    +- Link zum Öffnen des Meetings aus dem UCC Client (Implementiert in SF App für Windows aus dem Chat)


    - Vorbereitungen für die Mobile-Lösung
    + Überarbeiten der Kachel-Ansicht
    + Überarbeitung der Meeting-Lobby


    + Betreten des Meetings mit ausgeschalteter Kamera


    An der Mobile-Lösung arbeiten wir gerade. Wir werden höchst wahrscheinlich in den nächsten Wochen die Beta Phase starten, um hier möglichst schnell Feedback zu bekommen.


    Grüße
    Alex

    Liebe Partner,


    nach erfolgreicher Beta-Phase haben wir die neue Version 7.0.1 der STARFACE App für iOS nun für alle Nutzer veröffentlicht!


    Sie enthält verschiedene Bugfixes (u.a. zur Stabilitätsverbesserung).


    Hinweis:
    Das App-Update wird dabei als gestaffelte Einführung veröffentlicht (staged rollout), so dass den Nutzern erst nach und nach das automatische Update angezeigt wird. Dies ermöglicht uns den Rollout besser im Auge zu behalten. Alle Nutzer können aber auch jederzeit per manuellem Update auf die neueste Version 7.0.1 updaten, indem man direkt über den App Store nach neuen Updates sucht.


    Die neue Version beinhaltet folgende Punkte:


    Bugfixes


    • Bugfixes zur Stabilitätsverbesserung.
    • Wenn die App keine Verbindung zum STARFACE Server herstellen konnte, da weder WLAN noch mobile Datenverbindung erreichbar waren, wurde fälschlicherweise eine Fehlermeldung angezeigt mit dem Hinweis "Verbindung mit IPv6-Adresse nicht unterstützt".
    • Ein aktives Gespräch, das vom Benutzer gestartet wurde, wurde stummgeschaltet, wenn ein zweiter Anruf einging und Anklopfen aktiviert war.
    • Wenn in der App zum selben Zeitpunkt zwei Anrufe eingingen (noch nicht angenommen), wurden in bestimmten Fällen beide Anrufe beendet.



    Die Release Notes sind wie gewohnt auch in der Knowledge-Base auf Englisch und Deutsch zu finden: http:// https://knowledge.starface.de/x/-YB0Aw.

    Hallo,


    ich kann die Frage für NEON beantworten und Themen benennen, die bei uns unmittelbar geplant sind:


    - Einwählen ins Meeting über das Telefon


    - Verschwommener Hintergrund


    - Überarbeitung der Meeting-Einladung
    -- Name des Meeting-Organisators eintragen
    -- freies Textfeld in der Einladung
    -- Link zum Öffnen des Meetings aus dem UCC Client


    - Vorbereitungen für die Mobile-Lösung
    -- Überarbeiten der Kachel-Ansicht
    -- Überarbeitung der Meeting-Lobby


    - Betreten des Meetings mit ausgeschalteter Kamera


    Die Kalender-Datei hängt bei den Einladungen seit einigen Wochen bereits an.


    Grüße
    Alex

    Guten Tag,


    STARFACE NEON ist Bestandteil des Connect-Vertrages. Darin ist die Vertragsbeziehung im Bezug auf die Auftragsverarbeitung geregelt.


    Die FAQs werde ich um diesen Punkt erweitern. Vielen Dank für den Hinweis!


    Grüße
    Alex

    Hallo Stefan,
    danke für deinen Input. Die meisten Punkte, die du ansprichst, stehen bereits auf der Roadmap. Die restlichen werden wir im Team gerne besprechen.


    Zur Meeting ID: Die Meeting ID wird einmalig/zufällig vergeben und ist an ein spontanes oder geplantes Meeting geknüpft. Sie verfällt, nachdem das letzte geplante Meeting einer Termin-Serie stattgefunden hat.


    Grüße
    Alex