Posts by kma_it

    Hallo zusammen,

    es ist nun soweit...Nach langer Zeit muss ich wieder mal ne Compact v3 von 6er auf 8er umziehen :rolleyes:
    Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich bei der letzten Neuinstallation massiv Probleme mit der richtigen Formatierung des Sticks hatte.

    Hab jetzt das Installationsmedium mit folgenden Einstellungen konfiguriert:

    MBR / FAT32 / DD - Abbild

    Passt das, oder sollte ich noch was anpassen?

    Hallo zusammen,

    ich konnte nun feststellen, dass die Stummschaltung im MS-Teams auch Auswirkung auf Starface-APP hat.

    Schritte zum Reproduzieren des Problems:

    MS-Teamscall starten und währenddessen einen Anruf via Starface Client annehmen.


    Erwartetes Verhalten: Stummschaltung im Teams soll sich nur auf Teamscall auswirken

    Tatsächliches Verhalten: Durch Stummschaltung im Teams wird man auch im Starface Client stummgeschaltet

    Fehler konnte bei Jabra 930/ Jabra Engage 55 und Yealink WH 66 nachgestellt werden.

    Moin zusammen,

    wir haben folgendes Problem bei einem Client:
    Die Anrufannahme über den Knopfdruck und die Klingel an der Basis funktionieren nach einer unbestimmten Betriebszeit nicht mehr. Der Fehler verschwindet, sobald der UCC Client neu gestartet wird.

    Wir haben bereits mehreres ausprobiert...
    ->"Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" für alle mögliche USB-Geräte im Windows deaktiviert
    ->Starface Client neu installiert
    ->andere Dockingstation angeschlossen
    ->Headset zurückgesetzt
    ->Headset getauscht
    ->Einstellungen von Jabra Direct mit anderen Clients verglichen und ggfs. angepasst
    ->Alle Meetingssoftware aus dem Autostart gelöscht
    leider alles ohne Erfolg.

    Infos zu der Umgebung:
    Clientsystem: Surface Pro 9
    OS: Windows 11 Home 64-Bit 22H2
    kein ARM-Prozessor
    Starface lokal mit Softphone + Starface auf TS ohne Softphone -> 8.0.0.431
    Headset: Jabra Engage 75 mono | Firmware 5.11.0
    Headset ist an der Surface-Dock angeschlossen

    Da der Fehler nach einem Headsettausch nicht verschwunden ist, würde ich sagen, dass es an dem Client liegt.

    Hallo zusammen,

    kann man ein N720 DECT System auf N870 via Backup umziehen oder muss man alles neu konfigurieren?
    Wenn man wenigstens irgendwie alle DECT-Telefone auf einen Schlag umziehen kann, würde das mir schon ausreichen.

    altes DECT-System
    1x DM
    6x Basen
    30x DECT-Telefone

    neues DECT-System

    1x all in one (Integrator/DM/Basis)
    5x Basen
    30x DECT-Telefone

    Danke für die Firmware, der Fehler ist komplett weg.

    Moin zusammen,

    wir haben folgendes beim Kunden:

    Starfaceanrufe über UCC werden automatisch angenommen, wenn der User sich gerade in einem Zoommeeting befindet. :rolleyes:

    Starface 7.3.1
    UCC 7.3.1
    Headsets: Jabra 930/Engage 55
    Win 10 Clients

    Auf allen Clients ist Jabra Xpress ausgerollt, sodass die Einstellungen von Headsets zentral verwaltet werden. Da ist auch "Open phone line when headset is undocked" deaktiviert.
    Der Fehler passiert auch nur bei Zoommeeting, bei Teams oder Webex gibts gar keine Probleme.

    Hat jemand vielleicht eine Idee woran es liegen könnte?

    Also, ich konnte leider kein Gerät mit ungültigen SIP-Zugangsdaten finden.

    Mir ist aber in den PBX Logs folgendes aufgefallen:
    [2023-06-26 06:37:21,654] ERROR[784107] chan_sip.c: 'TCP' is not a valid transport for 'PattonXXX'. we only use 'UDP'! ending call.
    [2023-06-26 06:37:21,654] NOTICE[784107] chan_sip.c: Registration from '<sip:Patton00@xxx.starface-cloud.com>' failed for '123.345.678.901:4034' - Device not configured to use this transport type

    Zum gleichen Zeitpunkt wird die Public IP auf die Blacklist geschoben:
    [2023-06-26T06:37:22,737] [WARN ] [] [SecurityComponent] Blacklist: 123.345.678.901 added (Scope: SIP)

    Die Configdatei vom Patton konnte ich leider nicht anpassen, damit die Anfragen nur via UDP laufen.

    Moin zusammen,

    folgendes Problem:

    Die Tischtelefone verlieren Verbindung zu der Cloudanlage und können sich nicht mehr registrieren, sobald neue Public IP zugewiesen wird, da die Public IP direkt auf der Blacklist der Cloudanlage landet.

    Infos zu der Umgebung:
    Telekom Internetleitung mit einer dynamischen public IP
    Cloudanlage 7.3.1

    Yealink T53
    PFsense als Firewall

    Wir haben mehrere Kunden, die mit einer dyn public IP gar keine Probleme haben.

    Hi,

    hast du den Fehler mittlerweile behoben?

    Wir haben beim Kunden leider gleiches Problem, aber nur bei Yealinks T54W mit neueren Chipsätzen:
    HardwareID: 96.1.2.0.2.1.2

    Bei den, die "etwas" älter sind, läuft alles einwandfrei:
    HardwareID: 96.0.2.0.0.0.0

    Wir haben bereits folgendes ausprobiert:
    Factory reset
    Neuprovisionierung
    Firmware von der offiziellen Yealink-Webseite eingespielt: 96.86.0.70
    "Starface"-Firmware neu eingespielt: 96.86.150.2
    Externes Netzteil angeschlossen
    PBX von 7.2.1.3 auf 7.3.1 geupdated

    Leider alles ohne Erfolg...

    Hallo zusammen,

    habe ein Modul gebastelt mit dem ich gewisse Sachen aus der Datenbank in eine Datei reinpacke und danach in eine FiledropFreigabe-Nextcloud(Berechtigung: Jeder->Link) hochladen möchte.

    Leider scheitere ich an dem Upload via cURL...
    Egal wie ich den Befehl aufsetzte, bekomme ich immer wieder diese Fehlermeldung :/ :

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>

    <d:error xmlns:d="DAV:" xmlns:s="http://sabredav.org/ns">

    <s:exception>Sabre\DAV\Exception\NotAuthenticated</s:exception>

    <s:message>No public access to this resource., No 'Authorization: Basic' header found. Either the client didn't send one, or the server is misconfigured, No 'Authorization: Bearer' header found. Either the client didn't send one, or the server is mis-configured, No 'Authorization: Basic' header found. Either the client didn't send one, or the server is misconfigured</s:message>

    Da die Freigabe sozusagen für jeden mit dem Link freigegeben ist, sollte der Upload also ohne Authentifizierung möglich sein.

    Hallo zusammen,


    wir würden gerne mit unserer Überwachungssoftware von extern auf die Anlage zugreifen um Module zu importieren und ggfs. deren Einstellungen auch anpassen(z.B. Rufnummer eintragen usw.).
    Ist sowas überhaupt möglich? Wenn ja, was würde sich dafür gut anbieten, welche Schnittstellen stellt Starface zur Verfügung?
    Ich hatte im Netz folgendes gefunden: https://knowledge.starface.de/…/SWD/REST+-+Schnittstelle



    Liebe Grüße