Posts by blubberich

    Hallo zusammen,

    ich kann aktuell immer noch(?)/wieder ein Problem mit Neon verzeichnen:

    grafik.png

    Es handelt sich um eine Starface Cloud.


    Die letzte Meldung im Log neon ist aber vom 06.05., als das andere Problem auftrat:
    [2024-05-06T07:13:43,887] [ERROR] [] [NeonRegistrationService] Unable to register Neon.
    de.starface.integration.neon.NeonRegistrationException: PBX is eligible to use Neon, but public key couldn't be registered.
    at de.starface.integration.neon.NeonRegistrationService.registerPublicKey(NeonRegistrationService.java:134) ~[classes/:?]



    Nachtrag:
    Später funktionierte es auf einmal.


    Anlass zum Testen war, dass bei einem Kunden am Montag, 12.05., wieder Probleme gab.

    Frage/Wunsch:
    Wäre es viel Arbeit, auch Yealink T19 zu unterstützen?
    Wenn nein: Dann bitte einbauen.
    Das Modell benutzen einige unserer Kunden als Einfachsttelefon, und davon so einige.

    Gerade sowas "Keep Alive" ist sehr nützlich.

    fwolf
    Auch bitte gern ins Admin Power Pack.
    Das ist auf den meisten unserer Anlagen.
    Oder eher als Feature Request per E-Mail schreiben?

    Hallo Fabian,

    erstmal nochmal danke für das Modul, hat sich schon mehrfach sehr nützlich gezeigt.

    Ich habe noch eine Ergänzung zum ToDo Notruf: Es wäre schön, wenn es ersichtlich wäre, welche Telefone welchem Standort zugewiesen sind.

    Also entweder eine Liste der Standorte und dazu die Telefone, oder bei den Telefonen ein weiteres Feld "Standort".

    Luxus: Beides.

    So viel Arbeit wie du in die Module steckst, und so nützlich wie das hier ist, solltest du eigentlich einen Obolus dafür verlangen 😉


    MfG

    Blubberich

    Ich habe aktuell noch keine 8er Cloud bei der STARFACE selbst um es zu testen, nur unsere private Clouds, und dort geht es.

    Hier hängt es wirklich davon ab, ob die STARFACE den Port 9999 TCP eingehend geöffnet hat, oder nicht.

    MfG

    Fabian

    Ich habe es gerade bei einer 8.0.0.11 Cloud getestet, und es funktioniert bei mir nicht.
    Kommt Timeout beim Verbindungsversuch.

    Kein Fehler im Log des Moduls.


    MfG

    Blubberich

    Weil das geht unverschlüsselt raus.

    Laut Deutsche Telefon soll Protokoll auf TCP gestellt werden im Leitungsprofil, nicht TLS.

    Mit TLS schlägt es auch sofort fehl.

    Was mir nur auffällt, ist dass das Invite zu Port 5061 geht, wie im Leitungsprofil angegeben, aber in der Payload Port 5060 steht.

    Das sieht mir falsch aus.

    Bei Gelegenheit suche ich die genaue Meldung aus den Logs.

    Hallo zusammen,

    wie im Titel geschrieben, habe ich Probleme bei der Deutschen Telefon verschlüsselte Telefonie zum Laufen zu bekommen; unverschlüsselt geht es ohne Probleme, dafür gibt es auch einsiptrunk.de-Profil.

    Die Deutsche Telefon bewirbt Starface als unterstütztes Produkt.

    Es handelt sich um das Produkt "TK-Anlagenanschluss".

    Dafür kann im Portal pro Trunk Verschlüsselung aktiviert werden.

    Nur funktioniert die Anmeldung nicht.

    Pakete (Invite) gehen raus, und es gibt auch eine Antwort zurück (auch wenn der Support der Deutschen Telefon meint, sie sehen nichts), das zeigt der Paketmitschnitt.

    Aber danach hört die Verbindung auf.

    Starface kann hier nur begrenzt Support leisten, weil Angaben zur Einstellung des Leitungsprofils vom Provider kommen müssen.

    Hat irgendjemand Erfahrung damit, oder kann sich vorstellen, wo das Problem liegt?

    Vielen Dank schon mal für nützliche Rückmeldungen im Voraus.

    Auch von mir Bestätigung.

    SIP-Verbindung bleibt, aber abgehackt und verzerrt

    Laut Kunde mit SF Cloud das Problem seit ca. 16.10

    Bei Tests festgestellt, dass Telekom & Vodafone betroffen sind.

    Aber Vodafone in beide Richtungen, Telekom nur bei Kunde eingehend, ich habe ihn gut verstanden.

    Als ich danach mit SF Support gesprochen habe, war auch bei uns lokal das Problem.

    Wir haben lokal eine Compact mit Vodafone-Glasfaserleitung und Vodafone SIP-Trunk.

    Support weiß Bescheid.

    Ich hoffe mal, dass das Sarkasmus ist.

    Notrufnummern müssen laut §164 Telekommunikationsgesetz erreichbar sein sobald die Anlage nach extern telefoniert. Soweit das mir bekannt ist.

    Entweder durch 112, 110 oder andere Notrufsignalisierung.

    Falls ich falsch liege, dann korrigiere mich

    Ich denke da trifft § 164 Abs. 1 Satz 2-3 TKG zu:

    "2 Wer derartige öffentlich zugängliche nummerngebundene interpersonelle Telekommunikationsdienste erbringt, den Zugang zu solchen Diensten ermöglicht oder Telekommunikationsnetze betreibt, die für diese Dienste einschließlich der Durchleitung von Anrufen genutzt werden, hat sicherzustellen oder im notwendigen Umfang daran mitzuwirken, dass Notrufverbindungen jederzeit unverzüglich zu der örtlich zuständigen Notrufabfragestelle hergestellt werden. 2 Die nach den Sätzen 1 und 2 Verpflichteten haben sicherzustellen, dass der Notrufabfragestelle auch Folgendes mit der Notrufverbindung übermittelt wird:"

    Strafen dazu siehe § 228 Abs. 1 Nr. 35 - 37c TKG

    Hallo Fabian,

    ich habe festgestellt, dass anscheinend unter "Deckblatt" der Punkt "Informationstabelle: Horizontale Positionierung" keine Auswirkung hat.

    Der Text ist bei mir immer zentriert, egal, was ausgewählt ist:

    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

    Auf anderen Seiten, z. B. Telefone, funktioniert die Ausrichtung:

    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

    Kleine Mäkelei: Das Symbol Haken/Kreuz ist nach oben verschoben, wird vielleicht da Padding nicht beachtet?

    (Und Schönheitssache: Bei #date# das Jahr vierstellig. Ist aber Luxusproblem.)

    Nochmal vielen Dank für den Aufwand!

    Ja das sollte ergänzbar sein. Merk ich mir für die nächste Version. Gehört aber definitiv in Abteilung Handset Provisioning (sieh Tab "Gigaset Handsets" in meinem Modul - dort ist auch erklärt, wie das funktioniert. Aktuell leider immer noch nicht ohne viel einmaliges Gefummel an jedem Handset einrichtbar).

    Ok, also hatte ich das richtig verstanden, dass man momentan wirklich auf jedem Handteil die URL zur Provisionierung manuell eingeben muss. 😫

    Damit die Funktion nutzbar wird muss also Gigaset da was ändern.

    Ich nehm das mal in das Ticket mit rein, was Gigaset gesagt hat, dass ich eröffnen soll wegen der Provisionierungsfrage.

    Denn viel Spaß bei 100 Handteilen 😨

    Danke für die ausführliche Erklärung.

    Also wäre es bei Änderungen am einfachsten alle Konfigurationen zu deaktivieren, und in der Reihenfolge vom Allgemeinsten zum Speziellsten wieder zu aktivieren.

    Also in meinem Bsp. erst die Konfig für ALLE T57W, dann die Konfig für T57W mit MAC X.