Posts by Desease


    Hallo Daniel, danke für die Info und Rückmeldung!

    Hallo zusammen,


    unsere Techniker ziehen gerade unsere Kundenanlagen auf die V7 um. Heute kam vom tel. Support die Aussage, das wir die V2er auf 2GB RAM umstellen sollen. Für die VM habe ich das mitbekommen, aber gab es zu den Blechanlagen dazu irgendwo eine Info?


    Grüße und frohes neues Jahr ;)

    Moin zusammen,


    bei einem unserer Kunden haben wir vor kurzem die Compact ausgetauscht (vorherige hatte defektes Board). Die neue Anlage liegt auf der Version 7 (7.0.1.8). Gefühlt ist der seit der Umstellung der SIP Trunk massiv gestört. Telefonate brechen immer wieder ab, die Leitung scheint nicht stabil.


    Anbieter: Telekom SIP Trunk


    Hier mal ein Log Auszug:


    [Aug 16 13:00:14] WARNING[10484][C-0000009d] chan_sip.c: Received response: "Forbidden" from '"+49***********" <sip:+49***********@sip-trunk.telekom.de>;tag=as15d2453b'
    [Aug 16 13:00:14] VERBOSE[10473][C-0000009d] app_dial.c: Everyone is busy/congested at this time (1:0/0/1)


    [2021-08-16 10:56:31,133] [ 3399 ] Hangup Cause: CALL_REJECTED | SIP/+49*******-000000dd
    [2021-08-16 10:56:31,143] [ 3399 ] Got dialstatus DialReturnCodes(hc=NETWORK_OUT_OF_ORDER, ds=CONGESTION, cr=UNKNOWN)



    Egal wie ich das Profil drehe... es wird irgendwie kein Schuh draus.



    Hat hier noch wer eine Idee ??

    Wir hatten heute den identischen Effekt mit unserer ersten frisch gelieferten Compact auf V7. Das Autoprovisioning war völlig zufällig und funktionierte so gut wie gar nicht. Die N510 ging beim ersten mal durch, danach nichts mehr. Wir haben am Ende auch ein T54W, eine N510 und zwei Grandstream Ht802 per Hand provisioniert. Und das obwohl sicher alle Einstellungen sauber waren.

    Provisorisch mal was anderes ranhängen, wenn das bei dem Board geht.


    Der andere RAM kann andere Toleranzen gehabt haben und darum noch eine Zeit lang funktioniert haben.


    Wenn du 19" Winkel hast zahl ich dir fürs Gehäuse den Versand. :)


    :) Erstmal freut sich dann unser Kunde das eine knapp 3 Jahre alte Anlage die Grätsche gemacht hat. Und leider vermute ich das wir dann selber erstmal als Ersatzteilspender einlagern. Aber sonst melde ich mich gerne ;-).

    Moin zusammen,


    wir standen letzte Woche vor dem Problem das uns eine Compact V3 regelmäßig abgeraucht ist (gerade über 2 Jahre alt). Auch eine Neuinstallation über USB endete ein einem Komplettausfall. Da Starface 150,00 € für die Reparaturprüfung veranschlagt hat, hat man uns vorgeschlagen das wir selber unser Glück versuchen. Kaputt ist ja sowieso kaputt.


    Was kann man also schönes mit Compact anstellen. Hier unsere Reparaturerfahrung.


    1. Gerät zerlegt und Grafikkarte eingebaut


    IMG_2558.jpg
    IMG_2556.jpg


    2. Mit Bild gestartet und mal einen Memtest vom Starface USB Stick gemacht.


    IMG_2557.jpg


    3. RAM getauscht


    IMG_2560.jpg


    4. Von USB neuinstalliert


    F0588BB8-206A-4FE5-AD16-FCB8D70DCF46.jpg


    Und tatsächlich lebt die Anlage wieder.



    Fazit:
    Kann man ja sogar gut selbst reparieren. Der Erstaufwand war natürlich jetzt nicht sonderlich wirtschaftlich, aber wenn man weiß was man da so machen kann..... Das passende "Debug" Equipment an die Seite legen und für das nächste mal merken :)


    Ein schönes Wochenende miteinander !

    Moin zusammen,


    ist es möglich das die Starface Android App (6.7.4) nicht mehr mit der Starface 6.7.1.20 geht. UCC und iOS App sind kein Problem. Nur die Anmeldung mit dem Android Client geht schief. Die APK einer älteren Version funktioniert direkt.


    Grüße

    Grundsätzlich erstmal nichts Wildes.


    Basis
    ------
    1x Sophos SG 230 (aktuell noch ohne QoS, aber an einer 50 Mbit Glasfaserleitung)
    1x HPE 1820-24 PoE
    1x Starface Compact V3


    Es gibt noch 2 weitere 1820er Switche, aber hier sind keine Clients angeschlossen. Das ist eher für die Glasfaserverteilung auf dem Gelände. An einem Switch hängt ein "Privatnetz" mit diversen Endgeräten.


    Die Clients sind komplett auf UCC Softphone mit Jabra Pro 930 Headsets. Irgendwie bin ich aber noch nicht einmal sicher, ob wirklich ein Problem vorliegt. Wenn ich mit dem Kunden telefoniere höre ich keine gravierenden Auffälligkeiten. Aber sämtliche meiner eigenen Tests hört sich recht übersteuert an. Wobei man klar sagen muss das ich nicht die leiseste Telefoniestimme habe ;)

    Mahlzeit zusammen


    wir haben aktuell bei einem unserer Kunden, Probleme bei der Nutzung eine Compact am NGN von HFO + Sophos SG125. Grundsätzlich sind die Telefonate ok, jedoch kommt es sporadisch zu fehlerhaften Anrufen (kein Ton). Viel häufiger gibt es Probleme mit verzerrten Stimmen, d.h im Endeffekt hört es sich an wie ein übersteuerndes Mikrofon. Unser Kunde telefoniert komplett mit UCC Client (sowohl am Rechner als auch per App). Vor allem wird die Verzerrung in Abhängigkeit von der Sprachlautstärke auffälliger und das unabhängig von PC mit Jabra, iPhone App, Android App etc.


    In der Sophos sind Ports gemäß Vorgaben eingerichtet, SIP Helper ist aktuell aus.


    Jemand eine Idee dazu ?

    Zu den Deutschland LAN Anschlüssen gibt unsere Kunden "Compact V3" mit Version 6.6.0.10 folgende Infos (über einen LANCOM 1781A mit FW 9):


    nslookup -querytype=SRV _sip._tcp.tel.t-online.de


    Server: 192.168.6.254
    Address: 192.168.6.254#53


    _sip._tcp.tel.t-online.de service = 20 0 5060 h2-epp-110.edns.t-ipnet.de.
    _sip._tcp.tel.t-online.de service = 30 0 5060 d-epp-110.edns.t-ipnet.de.
    _sip._tcp.tel.t-online.de service = 10 0 5060 do-epp-100.edns.t-ipnet.de.


    Sollte also gehen.

    Ich kann zum Thema nur nochmals erwähnen, das bei uns nachweislich diese Problematik durch hohe Stromverbraucher im Netz entstanden ist. Bei Kunde 1 war es eine angeschlossene elektrische Heizung, an der identischen Steckdose wie unserer Starface. Bei Kunde 2 war es die Klimanlage. Immer wenn der Klimakompressor angesprungen ist, haben die Headsets aufgelegt oder abgenommen.


    Lösung Kunde 1: Heizung umgeklemmt ;)
    Lösung Kunde 2: auf Bluetooth Headsets umgestellt


    Die Yealink EHS ist an dieser Stelle wohl extrem empfindlich. Auch Tests mit USV vor dem Rechner oder irgendwelchen Ferritkernen am EHS haben nichts gebracht.

    Ich pushe diesen Eintrag mal! Auch wir hatten diesen Effekt nun mehrfach. Betroffen sind bei uns verschiedene Anlagen mit Direktwahltasten auf den Telefonen. Plötzlich wird im Sekundentakt die entsprechende Taste gedrückt. Wir lösen das indem wir die Taste über das entsprechende Telefon raussuchen und neu anlegen. Danach ist der Effekt weg aber:


    - der User selber merkt es nicht und ein Call wird auch nich direkt ausgelöst
    - das Telefon ist aber teilweise dadurch besetzt und kann nicht erreicht werden!


    Interessanterweise sind aber nur die Direktwahltasten betroffen.

    Hallo zusammen,


    hat jemand eine Info an welcher Stelle der Autorun des UCC Clients auf einem Terminalserver zu entfernen ist. Wir haben den Client installiert und bei einigen Usern (die den UCC gar nicht verwenden) startet der Client automatisch nach der Anmeldung. Bei anderen tritt dieser Effekt nicht auf. Aktuell arbeiten maximal 8 von 40 Leuten mit dem UCC. Da ist es schon störend wenn bei einem "Non-UCC-User" der Client nach der Anmeldung startet und Logindaten möchte.


    Beste Grüße...

    Moin moin,


    ich buddel das Thema hier mal wieder aus. Hat jemand ein korrektes Providerprofil für die Deutsche Glasfaser ? Bei uns ist die Auth etc. ok und auch eingehend passt alles. Ausgehend endet es in einem "Network out of order". Vermutlich übergeben wir aus dem Profil etwas falsch....