Posts by Sander

    Das hat nix mit der Größe zu tun. Wir betreuen einen Standort mit 80 Nebenstellen. Hier setzten die Security Vorgaben der Konzern-IT schon seit 1 Jahr 2FA vorraus. Schön langsam muss hier was kommen. In der heutigen Zeit ist es schon ab 1 User nötig.

    Hast alles gelesen?

    "Das wird im einzelnen bestimmt funktionieren, aber in den aller meisten fällen wird ein extra „Admin User“ vorausgesetzt mit einem vorhandenen audit log."


    Wenn wir über Security reden bin ich bei dir. Da macht es kein Unterschied ob ein User oder 500+.,

    Altes Thema, gibt es lange Threads dazu im Forum und ich fürchte das wird sich nicht ändern.

    Ich hab schon das Gefühl, das Starface bemüht ist auf die Bedürfnisse einzugehen. Man weiß auch, dass Starface sicherlich auch gerne mal größere Kunden bedienen möchte. Das wird im einzelnen bestimmt funktionieren, aber in den aller meisten fällen wird ein extra „Admin User“ vorausgesetzt mit einem vorhandenen audit log. Meist haben die dann auch mehrere interne IT Mitarbeiter die dann alle einen User haben müssen. Ebenso spielt das Thema Security (wie 2 Faktor) eine große Bedeutung. Ohne die Themen wird das schwer.

    Wir sollten regelmäßig genug Druck zu diesem Thema machen.

    Moin JaHo , wie ist eigentlich das Thema Chat Status über die iOS App. Im Windows 8er Client ist es so, dass wenn ich den Chat deaktiviere für den User (in der PBX das Recht entziehe) dann ist das Status Icon nicht mehr zu sehen. Ich kann jedoch noch einen Status Inhalt bzw. Text mitgeben.

    In der iOS App kann ich das nicht mehr. Es kommt eine Meldung, dass ich das Recht als User nicht habe, wenn ich den Chat aktivieren möchte. Erst dann könnte ich auch wieder den Text anpassen. Gibt es da eine generelle Aussicht auf einheitlich oder bleibt das so unterschiedlich gelöst?

    Ich denke das ist nachvollziehbar, dass das verwirrend sein kann für User warum man das in Windows darf und in der iOS App nicht.

    Der Bedarf ist auf jeden Fall da, dass man von unterwegs seinen Status (Beispiel "Auto") mitteilen kann. Auch wenn der Chat generell deaktiviert ist.

    Ah, ok. Verstanden.


    Ist das Wodia Sigma?

    Da gibt es für CTI Funktionen an sich einen sog „CTI Connector“. Der basiert auf TAPI 2.1 und bietet darüber dann die Möglichkeit eine Telefonanlage (z.B. die Starface) anzubinden.


    Warum nehmt ihr nicht dann den Weg?


    Gibt es eine Dokumentation zu deinem Weg per RestAPI?

    Das Thema hatten wir auch zuletzt…. Kunde aber bereits auf die Yuneo Cloud umgestellt. 1. bei SF Cloud muss wieder ein extra zusätzlich (pflegebedürftiges System) gestellt werden.
    2. Dann ein Asterisk Server + 3. ssh Tunnel zur Starface + 4. Multi Tapiline Modul.
    Das Mappen der tapi Inhalte war dann auch eher uncool. Das ist viel Bastelei. Jede einzelne „Session“ bzw. Endgerät muss auch manuell im Asterisk hinzugefügt werden die er aus der SF ausliest.

    Das Stammdaten Sync geht über „Auskunft“ bei Yuneo. Das war dann über SFTP alles lösbar, aber Tapi haben wir dann abgebrochen, weil zu aufwendig und Mehrwert überschaubar.

    Habt ihr da andere Erfahrungen mit dem Connector?

    Wenn alles lokal dann wahrscheinlich ein wenig unkomplizierter?

    Das hatten wir auch mal eine gewisse Zeit. Übrigens nicht nur bei sophos sondern auch bei Securepoint und natürlich alle Firewall/Telefon Anpassungen beachten die man so klassisch kennt. Neustart der Firewall löst es immer. Kann natürlich nicht die Lösung sein.

    Irgendwann haben wir uns dann mal mehr mit dem DNS beschäftigt. Viel getestet…Da wir 80% immer eine öffentliche feste IP verwenden für SF Cloud, haben wir die Standardserveradresse vom DNS auf die ip geändert für das Autoprovisioning und co und seitdem ist Ruhe mit dem Thema.

    Die STARFACE erzeugt diese OBProxy Einträge bei 8.1.2.2 selbst, welche sonst das Modul erzeugt, ich weiss nicht, wie sich das Asterisk verhält, wenn es zwei genau gleiche SIP obproxy settings in der Datenbank und der SIP.conf gibt, im besten Fall ignoriert er es, im schlimmsten Fall kommen die Anrufe nicht mehr an.

    MfG

    Fabian

    Scheint er zu ignorieren. Haben wir bei 3 Clouds so aktiv (aktuelle 8.1.2.2 und das SIP Helper Modul). Bis jetzt keine Probleme. Ehrlicherweise ist da auch ein bisschen das Vertrauen verloren gegangen. Deswegen tun wir uns schwer das zu deaktivieren, weil das Modul mit der entsprechenden Version wieder seinen Job macht. Dieses Problem ist super nervig für die Kunden bzw. für uns.

    SIP Helper Modul hast du in Verwendung?
    Fehlerleitfaden - Eingehende Rufe funktionieren nicht - STARFACE WIKI (Deutsch) - STARFACE WIKI
    Ich bin der Meinung es sollte schon eine neuere Version geben des Moduls, aber angeblich soll das Thema ja mehr oder weniger "verbessert" wurden sein mit der 8.1.2.2 Version. Würde ich mal sagen ist dann nicht der Fall.

    Bei der Telekom bekommt man die SIM Karten mittlerweile gratis hinterher geworfen und ohne monatlich Grundgebühr. Internet buchen nur nach Bedarf. Dayflat 16,95€ und wie schon erwähnt apn ändern. Wobei das Thema ipv4 in nachher Zukunft immer weniger Beachtung bekommt und eher nur noch geduldet wird.