Posts by jochen

    Wenn man sich die Pakete von QSC anschaut, sieht man auch den Grund für die vielen Register:
    Expires: 30 (Dass heisst die Registrierung verfällt alle 30 Sekunden und darum registiert sich die STARFACE dauernd. (Warum dir das QSC nicht sagen kann ..... ;-))


    Grüße
    Jochen

    Hi,


    im selben Netzbereich braucht es dieses "Qualify" eigentlich nicht. Sinnvoll ist es für Softphones (die auch mal ausgeschaltet werden/nicht erreichbar sind (z.b. wenn das Notebook im Standby ist) dann bekommt die STARFACE schneller mit, dass das Telefon nicht erreichbar ist. Anstatt Telefon ausschalten, kann auch *78+LoginID oder *79 verwendet werden um ein Telefon lautlos zu bekommen (dann greift auch direkt die Zeitüberschreitungsumleitung).


    Ein weiterer Grund für Qualify wären Netzwerk Probleme aufgrund von einem NAT aber generell ist es besser die Probleme in der Firewall/Router zu lösen und nicht zu versuchen mit dem Qualify was zu flicken.


    Grüße
    Jochen

    Hi,


    versucht es doch so:


    -die externe Rufnummer des Chefs bekommt eine Gruppe
    -Mitglieder sind Chef und Sek. (nur der Chef ist angemeldet)
    -jetzt kann die Sek. über eine BLF "einzelnen Rufnummern Umleiten" bequem die ext. Rufnummer vom Chef auf sich umleiten
    -der Chef hat die selbe (nicht die gleiche ;-)) Taste und kann bei bedarf die Umleitung aktivieren oder deaktiviern.



    Grüße


    Jochen

    Hi Tom,


    komsich, auf eigener HArdware kann es immer mal wieder so Problemem kommen, deswegen verkaufen wir die Appliance ;) Könnte mir bei deinem Fall auch Vorstellen, das irgendwas beim Installieren nicht geklappt hat. Was sagen den die Postgresql logs? (unter /varl/lib/pgsql/ )


    grüße
    Jochen

    Hi till,


    versuch mal bitte folgendes:


    dies bei der manuellen Konfiguration der Leitung einbauen. (Ab dem "manuell"-Teil) Beim Speichern die Aktiv-Checkbox nicht vergessen.


    Grüße
    Jochen

    Hi Schnudel,


    als einfache Lösung. Konfiguriere die STARFACE ohne Amtsholung (die brauchst du nur, wenn sich deine internen Durchwahlen mit Nummern im Ortsnetz überschneiden) dann sind schon zwei ziffern Weg:


    aus 00049 wird +49


    Grüße


    Jochen

    Hi,


    Mit den Prefixen setzt man den Rufnummerntyp für ISDN:
    + = International = STARFACE setzt als Rufnummer 49 123 456789
    +XX =national = STARFACE setzt als Rufnummer 123 456789
    none = unknown = STARFACE setzt als Runummer 0049 123 456789


    Für die Telekom (ISDN) ist der Prefix "+" oder "+xx" am besten.


    Tobias: dein Provider muss auch für dich CLIP-No-Screening aktivieren lassen, bei Mehrgeräte-Anschlüssen ist dieses Dienste-Merkmal nicht verfügbar (egal ob in Deutschland/Österreich oder Schweiz)



    Grüße


    Jochen

    Hi Lottiwurm,


    ja das ist zur Zeit leider so ;-(. Bei der Aastra Lösungen haben wir leider noch keine Möglichkeit da das System besser zu Integrieren. Aber in unserem Wiki auf wiki.starface.de findest du eine relativ ausführliche Anleitung (DHCP brauchst du nicht und den Tftp kannst du auf der STARFACE installieren.)


    Grüße


    Jochen