Posts by t.meyer

    Wir setzen das UDP-Timeout immer auf 120sek. SOPHOS selbst empfiehlt 150sek. In meiner Securepoint zuhause habe ich 120sek. eingestellt, das nehme ich auch immer auf LANCOM-Routern. Bisher hat das immer funktioniert. In der SOPHOS selbst gibt es aber auch noch einiges einzustellen, hier mal der Beitrag aus den Docs von SOPHOS: SOPHOS und VoIP

    Das sehe ich auch so wie Fabian - und "aktive" (sprechende) Benutzer auf dem Besetztlampenfeld werden ja auch rot angezeigt. Damit hatten wir auch noch nie ein Problem bei Kunden das so zu erklären.

    Viele Grüße,

    Torsten

    Zur Info: das kann ich auf unserer Anlage auch so nachvollziehen. Im Webinterface und im Windows-Client sind die Suchergebnisse identisch, d.h. immer die Firma und alle Kontakte dazu. In der Android-App wird immer nur die Firma angezeigt.

    Viele Grüße,

    Torsten

    Hallo,

    auf push.starface.de ist das SSL-Zertifkat am 21.6. abgelaufen - Kunden mit einer Starface 6.7.3.22 erhalten dadurch keine Push-Nachrichten mehr auf ihrem iPhone. Ich dachte der Server wäre jetzt bei Starface in der Überwachung ?

    Viele Grüße,

    Torsten

    Unsere Starface läuft im eigenen RZ. Ist kein Problem, sofern du die nötigen Ports an der lokalen Firewall zum DoorGateway weiterleiten kannst.

    Das Video hole ich mir separat über einen Axis M7011 Video Encoder ins Netzwerk. Übers DoorGateway bekommst du keinen Zugriff auf die Kameras im System.

    Hallo Andreas,

    Danke für die Info - das mit den Ports lässt sich einrichten. Hast du dann eine separate Kamera installiert dafür oder die Kamera auf der Türsprechstelle dafür benutzt ?

    Viele Grüße,

    Torsten

    Ist die angerufene Nummer die Nummer einer Gruppe ? Dann ist die Anzeige so korrekt, denn das ist die Standardeinstellung auf der Starface. Wenn du das ändern möchtest muss du in das Menu Telefone und dort unter ID-Anzeige die Einstellung für "Gruppen-Standardrufanzeige am Telefon: Name" und für "App Gruppen-Rufanzeige: Name" ändern, so das nicht "Angerufene Nummer" sondern "Name Angerufener" als erstes steht.

    Viele Grüße,

    Torsten

    Mal ein Nachtrag hierzu:

    Wir haben mittlerweile selbst das RITTO TwinBus System mit Wiser Door Gateway an unserem Neubau im Einsatz.
    Im Wiser Door Gateway kann man neben den externen Usern für die iPhone/Android App auch Accounts für SIP-Endgeräte anlegen. Das bedeutet, dass sich z.B. ein Yealink-Telefon mit diesen Daten direkt beim Gateway anmelden kann und bei Bedarf angerufen wird.

    Ein einfaches Anlegen des Gatways als SIP-Telefon in der Starface fällt somit flach, da sich die Starface aktiv am Gateway anmelden muss und nicht umgekehrt.
    Dieser Umstand macht eine Anbindung an die Starface kompliziert, aber nicht unmöglich.

    Ich habe ein Weile mit dem System rumgespielt und konnte das Gateway nun erfolgreich als SIP-Provider in der Starface anlegen. Eine Anbindung ohne extra a/b Adapter vom Hersteller ist also auch über das Wiser Door Gateway möglich.

    Falls also mal jemand darüber stolpert, darf er sich gerne melden.

    Hallo Andreas,

    hast du die Anbindung an einer Cloud-Anlage eingerichtet oder mit einer lokalen Anlage ? Ein Kunde von uns bekommt wohl demnächst so eine Sprechstelle und die Frage ist ob es auch von extern geht. Und hast du auch das Videobild auf die Starface bekommen ?

    Viele Grüße,

    Torsten

    Hallo,

    ein K;unde von uns hat ohne Rückfrage seine Starface von 7.3 auf die Version 8.0 aktualisiert - soweit läuft alles, nachdem wir noch ein paar Module aktualisiert haben. Es gibt jetzt aber folgendes Problem:

    Adressen, die bei einem User im Privaten Adressbuch hinterlegt sind werden bei ankommenden Anrufen und auch während des Gesprächs auf dem Telefon und im Starface-Client richtig angezeigt. Nach Beendigung des Gesprächs tauchen sie in der Rufliste aber als "--" auf - d.h. der Name wird nicht angezeigt. Überträgt man die Nummern in das Öffentliche Telefonbuch funktioniert es. Hat das schon mal jemand gehabt und ist das ein Bug ?

    Viele Grüße,

    Torsten

    Christoph (PM) ,

    bei uns ist das Starface NEON Thema erneut aufgekommen.

    Wird es die Möglichkeit geben die NEON Lizenz von der Starface User Lizenz abzukoppeln?

    Soll heißen wir haben 40 Starface User, aber nur 10 brauchen NEON, denn so ist NEON einfach nicht wirtschaftlich für uns.

    Sind wir denn die einzigsten die dieses Problem haben?

    Hallo slu,

    genau das Problem hatte ich damals auch mit Starface besprochen als es das neue Lizenzmodell gab - es hieß dann aber man wolle das so machen um jedem User auf der Starface die Möglichkeit zu geben, NEON zu benutzen. Ich hatte dann den gleichen Einwand wie du, das von 80 Benutzern auf einer Starface nur 10 NEON benutzen bzw. brauchen. Hat aber nicht gefruchtet das Argument. Jetzt ist es so das wir nur noch ein paar Bestandskunden haben, die noch eine Flat aus den Zeiten vor dem neuen Lizenzmodell haben, der Rest benutzt Teams oder etwas anderes.

    Viele Grüße,

    Torsten

    Hallo,

    ich weiß nicht wie genau, aber heute hat es endlich mit meinem N510 in der Cloud funktioniert.

    Bei mir steht im Feld Datenserver jetzt folgendes: http://<IP-oder-URL-der-Starface>:50080/ap/gc/

    Und damit scheint es zu klappen.

    Ich dachte, es würde einfach reichen, die MAC-Adresse inkl. ID im STARFACE Partnerportal einzugeben und dann müsste das N510 automatisch gefunden werden. Wer kann mir denn sagen, was die korrekte Vorgehensweise wäre?

    Hallo Patrick,

    wenn du mit einer Starface-Cloud arbeitest ist das so der korrekte Weg. Im Partner-Portal die MAC-Adresse inkl. ID eingeben und dann wird die N510 automatisch mit der Cloud-Anlage verbunden und provisioniert. Dann wird auch der der entsprechende Pfad im Feld Datenserver eingetragen um die Firmware von der Starface zu laden.

    Das Redirect-Portal von Gigaset wird benötigt wenn man diesen Komfort auch mit selbst gehosteten Anlagen haben möchte.

    Viele Grüße,

    Torsten

    Hallo Hans,

    ich hab mich nochmal damit beschäftigt, für eine N510 muss die Provisionierungs-URL im Portal so aussehen:

    http://<IP-oder-URL-der-Starface>:50080/ap/gc/%DVID/cgi/ap

    Damit sollte es gehen ...

    Viele Grüße,

    Torsten