Posts by Martin

    > Soll ich das PCM-Bus-Verbindungskabel entfernen?


    Nein, das Kabel ist guuuuut, wenn das Kabel fehlt, siehts schlecht aus mit telefonieren.

    hallo lordmike1503,
    bitte um Verstaendnis, wenn wir hierzu keine Details wiedergeben koennen. Im allgemeinen "interessant" ist sowohl die Qualitaet der Treiber als auch die Widerstandsfaehigkeit der ISDN Implementierung. Diese Punkte bitte nicht direkt auf Beronet, Junghanns und weitere Hersteller beziehen (jeder hersteller hat andere Staerken). Das Gesamtpaket ist entscheidend und das ist fuer uns bei Sirrix am Besten.

    Hallo moeppi,
    das mit den IRQs ist immer schwierig (mehrere Tausend IRQs in der Sekunden), da kommt es auch immer auf das Motherboard an - mit ein Grund warum wir unseren Kunden unsere (bekannten) Systeme empfehlen.
    <werbeblock-ende> :rolleyes:


    Zur Problemloesung:
    es gibt HFC-S basierte, usb-Adapter einiger Hersteller. Kosten: sollten sich im Bereich um 40 bis 50 EURO bewegen. Damit sollte ein weiterer ISDN Port moeglich sein. Nachteil: wir haben diese Aufgrund der Konzentration auf wenige Karten nicht im (bezahlten) Support. Erkannt und verwendet werden sollte die Karte aber dennoch von Starface.

    [quote='thomas.hertli','http://dragon-675.myforum.community/forum/thread/?postID=3004#post3004']Selbst schuld, wenn zu faul dazu ist; ist ja wirklich kein grosser Aufwand.


    stimmt. ich kenne halt ein paar Firmen, die stecken DNS in die Biologie :rolleyes:
    zurueck zum Thema: das Feature ist eingetragen.

    prinzipiell muss jeder ISDN Bus am Anfang und am Ende terminiert werden.
    Dazu nehmen Bastler eine Crimpzange + 2x100 Ohm Widerstaende. Belegung laesst sich ergoogeln.
    Es gibt Faelle, indenen kurze ISDN Busse tollerant gegen vergessene Terminierung sind, in anderen Faellen wird berichtet, dass lange ISDN Busse (60m+) tollerant gegen vergessene Terminierung sind. Mit Sicherheit laesst sich da aber nichts vorhersagen.

    ja, volle Zustimmung: FQDN sind viel eleganter, ein funktionieerndes DNS ist halt schon was schoenes. Aber, wir bekommen die Hostnamen nicht unbedingt eindeutig heraus (nicht jeder pflegt sein Reverse-DNS File). DHCP: bei Telefonen machts ja nichts und Server sollten eh eine fixe IP haben, ansonsten wirds mit dem DNS Update geringfuegig aufwaendiger (man muss DNS und DHCP koppeln. klar geht, aber in kleinen Netzen selten)
    Dennoch: wir werden den Vorschlag aufnehmen, zeitlich laesst sich aber nichts dazu sagen.

    Hallo Herb,
    wie Philipp bereits sagte, ist das leider nicht vorgesehen. Welchen Hintergrund hat denn der Hostname?
    wir haben uns fuer die IP entschieden, da ein Hostname nicht unbedignt eindeutig sein muss und in vielen Installationen das DNS vernachlaessigt wurde. Ebenfalls ist nicht unbedingt intuitiv was mit hostname, FQDN, usw gemeint ist.

    Hallo Cervis,
    ein Raid out of sync ist nicht gut. Dies ist ein Punkt, der auf jeden Fall angegangen werden sollte. Unter http://www.3ware.com/support/userdocs.asp gibts eine Beschreibung, wie man ein degraded Raid wieder flott bekommt.
    Die Meldungen im log deuten darauf hin, dass irgendetwas mit der ISDN Signalisierung nicht stimmt. Ist aussergewoehnliche ISDN Hardware angeschlossen? Stimmt die Verkabelung incl. Terminierung?

    die Professional hat rund 80 Watt,
    die Aufnahmeleistung verlaesslich auszumessen ist Apparativ garnicht so einfach (die Zwischenstecker sind doch ungenau).
    Da wir uns natuerlich vorbehalten technische Verbesserungen sofort zu uebernehmen, sprich effizientere Komponenten zu verbauen, waere die Liste relativ schnell outdated.


    Sollte sparsamere Hardware bekannt sein, bitte ruhig mal einen Tipp geben, wir arbeiten hier sehr direkt mit unserem Hardwarehersteller zusammen.

    werde morgen mein ein Schaetzeisen (Zwischenstecker) mitnehmen und anschliessen. Die Small Business Appliance hatte wenn ich mich richtig entsinne ca 30 Watt.

    wichtig bei der Bedienung ist "die Ruhe" zu bewahren und zu beachten, dass nicht alle Aenderungen einen Neustart ueberleben. Gedacht ist das Display um die IP bei einer DHCP Installation herauszufinden und sollte man sich durch die Firewall ausgesperrt haben, wieder Zugang zu erhalten. Daneben gibts natuerlich noch die Funktionen reboot/ausschalten ohne Monitor und Tastatur.